Gute Alternativen zu ebay (Klamottenverkauf)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso verlangen die 10 % fürs Nichtstun? Du hast eine Woche lang oder länger deren Serverkapazität genutzt. Außerdem ist ebay kein Wohltätigkeitsverein, sondern ein Konzern. Und ein Konzern will nur eins: viel Geld verdienen.
Stelle bei Hood.de ein, da kostet weder das Einstellen noch das Verkaufen etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10% wollen die abhaben, dafür dass sie quasi nichts tun?

aber sie stellen Dir die meistbesuchte Plattform zur Verfügung und die ist nicht kostenlos, warum auch.

Auf dem Flohmarkt musst auch Standgebühr bezahlen.

..aber keine bekannte Marke

dann kannst froh sein, wenn Du 2 € erzielst; selbst Designerware geht supergünstig her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
testwiegehtdas 24.05.2016, 15:06

Also ich finde 2€ für ein Made in GB Produkt, dass noch neu und mit Schildern ist ganz schön wenig.

An sich ist es ja eine Marke, nur in Deutschland ist sie leider kaum bekannt, da sie nur Klamotten in einem Stil herstellt und an sich schon nicht ganz billig ist.

1
Margita1881 24.05.2016, 15:14
@testwiegehtdas

2€ ...dass noch neu und mit Schildern ist ganz schön wenig.

finde ich auch, aber so läuft es nunmal ab

nur in Deutschland ist sie leider kaum bekannt

dann wird es noch schwieriger zu verkaufen

nur Klamotten in einem Stil herstellt

auch schwierig zu verkaufen

an sich schon nicht ganz billig ist.

das ist egal, ob billig oder teuer, Klamotten verkaufen sich im IT einfach nicht gut

3

Shpock, Ebay kleinanzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?