gute altaramäisch kentnisse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

coole frage. aber das übersetzt man für gewöhnlich andersrum. da es ja ne alte tote sprache ist. das is unnatürlich. versuchs bei einem theologen

Muss es aramäisch sein? Der Text ist aus Josua, Buch1, Vers 5b und 9b. Die hebräische Version dieses Textes aus der Biblia Hebraica Stuttgartensia gibts online. Er sieht etwa so aus:

לֹ֥א אַרְפְּךָ֖ וְלֹ֥א אֶעֶזְבֶֽךָּ׃
אַֽל־תַּעֲרֹ֖ץ וְאַל־תֵּחָ֑ת כִּ֤י עִמְּךָ֙ יְהוָ֣ה אֱלֹהֶ֔יךָ בְּכֹ֖ל אֲשֶׁ֥ר תֵּלֵֽךְ׃

Der hebräische Texte lautet transkribiert in etwa wie folgt (Transkription nicht nach wissenschaftlichen Standards...):

Lo arpecha we lo ä'äsbecha.

Al-taaroz we-al-techat; ki-imcha adonai elohächa be-kol aschär telech.

Die fett gesetzten Vokale haben jeweils die Betonung. Das fünfte Wort, das Verb ä'äsbecha, (hebräisch: אֶעֶזְבֶֽךָּ) hat tatsächlich zwei leicht abgesetzte Ä-Laute am Anfang.

Nachtrag: Im ersten Wort in der zweiten Zeile (al-taaroz) werden die beiden A-Vokale ebenfalls leicht abgesetzt, also ungefähr "al-ta'aroz". Betonte Vokale kann man leicht dehnen, also in etwa "al-ta'arohz'.

0

Was möchtest Du wissen?