gute aber traurige Bücher?

6 Antworten

Siobhan Dowd - Ein reiner Schrei

Südirland, 1984. Als Shells Mutter stirbt, wird ihr Vater zum religiösen Fanatiker und Trinker. Shell muss sich von nun an um ihre Geschwister kümmern. Doch sie lässt sich ihren Lebensmut nicht nehmen. Erst entwickelt sie eine zarte, aber zum Scheitern verurteilte Freundschaft zu Pater Rose, dann vertreibt sie sich die Zeit mit ihrem Schulkameraden Declan. Als der nach Amerika verschwindet, bleibt Shell schwanger zurück. Doch dieses Geheimnis ist nicht das einzige in der Gemeinde - plötzlich steht Shell im Mittelpunkt eines ungeheueren Skandals.

Hat mich tief, tief ergriffen und lange beschäftigt...! Sehr aufwühlend...

Dowd - Ein reiner Schrei - (Liebe, Buch, traurig)

kenst du "die rebellion der maddie freeman"?..das find ich so geil...weiß aber net ob das so dein geschmack is

Was möchtest Du wissen?