Gute 125er Maschine (a2) gedrosselt für A1?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt keine gute 125er für A2.  Aus so wenig Hubraum kann man einfach nicht genug Leistung bekommen und vor allem nicht genug Drehmoment um eine vernünftige  A2 Maschine zu bauen.

Nicht mal unter Auslassung aller Abgasregeln und ner sehr laschen Lärmbegrenzung für den Rennsport bekommst du da was Gutes hin. So eine Rennsportmaschine wie die 125EXC oder EC125 sind grauenhaft zu fahren. Die fährt keiner wenn er nicht an die FIM Rennklasse E1 gebunden ist und selbst da will sie keiner mehr (man darf in der Enduro  1 Klasse wahlweise 125ccm 2t oder 250ccm 4t fahren) .  Auch die Werksteams benutzen nur noch 250er 4t.

Die 125er brauchen einfach viel zu viel Drehzahl bis sie überhaupt mal anfangen was zu tun. Das ist extrem Verschleißfördernd, im Rennsport uneffektiv, und im Alltag total nervig und macht keinen Spaß. Und Lärm machts auch.  

Ne, in ner Leistungsklasse über 20PS sind 125ccm Hubraum einfach zu wenig. Die Physik läßt sich ned austricksen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommen keine in Frage. 

Die hersteller bauen  keine maschinen ( enduros ) die mehr KW mit 125 ccm haben- weil ganz einfach der absatz dafür fehlt. Wenn die Leute ihren A2 haben. will keiner mehr mit 125ccm fahren und alle steigen auf größere um. Du must dir mal überlegen das die entwicklung teuer ist und  wenn nur ein paar leute  eine solche kaufen, rentiert sich das nicht.  Und neu entwickelte müssten ja dann 4 takter sein- wegen der strengen abgasnorm. 

viele Werden dir so oder so nur die EXc empfehlen ( die sagen dann, mach doch die drossel dann raus ) . aber die haben von dem Wettbewerbsmotorrad keine ahnung wofür sie überhaupt gebaut worden ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?