gutachter für orthopädie hat 40 gdb mir gegeben was kann das sozialgericht noch machen weniger oder mehr gdb das wäre meine frage?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin zwar kein Experte, aber nach meinem Wissensstand kann Dir ein Gutachter keine GdB zusprechen, sondern nur eine Empfehlung bzw Einschätzung zu Deiner Behinderung geben.

Normalerweise stellst Du ja einen entsprechenden Antrag beim Versorgungsamt (da könnte man ein solches Gutachten als Kopie zur Erleichterung der Entscheidung beilegen).

Das Versorgungsamt legt dann Deinen Grad der Behinderung (GdB) fest. Gegen den dann folgenden Bescheid kannst Du ja Widerspruch einlegen, wenn Du eben der Meinung bist, das Versorgungsamt hat eine falsche Entscheidung getroffen bzw weicht völlig der Empfehlung des Gutachters ab.

Irgendwann wird der Fall dann vom Sozialgericht behandelt und dieses legt dann fest, wie hoch der GdB tatsächlich ist. Kann natürlich sein, das Sozialgericht folgt der Argumentation des Versorgungsamtes - dann hast Du eben Pech. Kann aber auch sein, das Sozialgericht folgt den Ausführungen des Gutachters, dann hat sich der Widerspruch und die Klage gelohnt.

Ich denke aber mal, der Gutachter spricht nur eine Empfehlung aus - das Sozialgericht kann davon nach unten (oder sogar oben, aber eher unwahrscheinlich) abweichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?