Gutachten für Private Unfallversicherung

3 Antworten

es geht sicher um eine Unfallrente bei dir? Da lassen sich die Versicherungen viel Zeit, du willst ja Geld von ihnen. Du könntest dich aber beim Ombudsmann der Versicherungen beschweren, das kostet dir nichts, hilft aber! Ich wünsche dir viel Erfolg!

Danke für diesen Tipp - werde dann gleich mal im Internet suchen. Probieren kann ich es ja mal. VG Begasus

0

Was würde es Dir denn bringen, wenn wir sagen, das Du es dir nicht gefallen lassen musst? Was ändert es? Letztendlich kannst Du dir einen Anwalt nehmen und dagegen angehen! Wie wäre es denn mal mit einem Versichererwechsel?

Man muss sich in DEUTSCHLAND leider immer sehr viel gefallen lassen. Leider musst du immer den Nachweis erbringen, dass dir etwas zugestoßen ist usw. Ein Versicherungswechsel in einem schwebenden Verfahren ist unklug. Sollte hier alles schief gehen, werden wir das auch direkt tun. Dann wird es aber mehrere Verlierer geben. Ich hatte jetzt über 2 Jahre viel Zeit mich zu informieren - leider. Also VG Begasus

0

Nachdem ich unglücklich auf den Oberarm gefallen war mit weitreichenden Konsequenzen stellte ich fest, dass ich zwar kleine, aber drei Unfallversicherungen bei verschiedenen Gesellschaften hatte. Da konnte ich das Gebaren der Einzelnen gut vergleichen. Die, bei der die Versicherungssumme am kleinsten war, zeigte sich als die zuverlässigste. Nachdem ich die ersten Befunde dort einreichte, überwies man mir (ohne darum zu bitten) 6000 Euro Vorschuss auf die zu erwartende Leistung. Zum Ablauf des ersten Jahres durfte ich bei zwei Gutachtern (orthopädisch und neurologisch) vorsprechen. Diese wurden von der Gesellschaft bestimmt. Drei Wochen nach der Begutachtung hatte die Versicherung das Ergebnis schriftlich. Weitere vier Wochen später zahlte die erste, drei Wochen später die beiden anderen Gesellschaften nach Feststellungen der Gutachter und des dort festgelegten GdB (Grad der Behinderung). Zwei Jahr nach dem Unfall bat ich um neuerliche Begutachtung, weil sich die Probleme vergrößert hatten. Nach dem gleichen Prozedere wie oben, kamen die Fachkräfte zum gleichen Ergebnis wie zuvor. Trotzdem bot mir die federfüfhrende Gesellschaft einen sehr kundenfreundlichen Betrag an, um den Versicherungsfall abzuschließen und nicht bis zum Ende des dritten Jahres zu warten, um dann Abschlussgutachten in Auftrag zu geben. Die anderen schlossen sich dem an und so war die versicherungstechnische Abwicklung zufriedenstellend und zügig über die Bühne. Nachdem ich mich damit intensiver beschäftigte, kam ich zu dem Schluss, dass dieser Verlauf wie bei mir eher die Ausnahme ist und unzählige verprellte Versicherungsnehmer monate- wenn nicht jahrelang auf die Abwicklung warten.

Ob du dir das gefallen lassen musst? Natürlich nicht, aber du bist ja aktiv in der Sache. Bei mir füllte sich auch ein kleiner Ordner und etliche E-Mails mit den entsprechenden Sachbearbeitern gingen auch übern Äther. Aber unterm Strich habe ich festgestellt: Steter Tropfen höhlt den Stein und, vielleicht mein Glück, mit den zuständigen Herren der Gesellschaften war prima zu korrespondieren.

Private Unfallversicherung verzögert Zahlung

Hallo, ich habe folgende Situation. Arbeitsunfall im März 2010. Nach langem Krankenhausaufenthalt und sehr langer Genesung ist die Verletzung nun aus Sicht der BG zu Ende behandelt. Der Unfall ist seit September 2011 von der BG verrentet und die MdE dauerhaft genehmigt. Nun will der Gutachter der privaten Unfallversicherung nicht Begutachten sondern erst wenn die 3 Jahre nach dem Unfall rum sind. Dies würde bedeuten noch ein Jahr zu warten. In einem Jahr wird der Zustand auch nicht besser sein, denn es wird nicht mehr behandelt, der Endzustand ist erreicht. Kann man da etwas dagegen unternehmen oder müssen wir nun wirklich bis zum 3. Jahr warten? Vielen Dank für Eure Antworten vorab.

...zur Frage

Private oder Gesetzliche Unfallversicherung?

Ich würde gerne wissen, wann private Unfallversicherung und wann Gesetzliche? Hängt diese Entscheidung auch vom Beruf ab? Sollte z.B. ein Bauarbeiter eine andere Unfallversicherung als ein Bürokaufmann haben?

...zur Frage

Unfallversicherung private?

Guten Tag, vielleicht kann mir jemand auf dem Gebiet der privaten Unfallversicherung weiterhelfen. Am heutigen Tag erhielt ich von der Unfallversicherung über die Höhe der Zahlung bescheid, ich bin Versicherungsnehmer. Der Unfall meines Mannes war am 13.05.13. Nach 1,5 Jahren wurde mein Mann schon einmal begutachtet. Der Gutachter damals gab uns den Tipp die Begutachtung nach hinten (3 Jahre nach dem Unfall) zu verlegen, da es hätte sein können, dass er in der Zwischenzeit ein künstliches Hüftgelenk erhalten hätte. Dann hätte er mehr Geld von der Unfallversicherung erhalten. Bis zum heutigen Tag wurde diese OP noch nicht notwendig, zum Glück. Im Mai waren nun die 3 Jahre um. Die Unfallversicherung hatte 3 Monate zuvor den Gutachter wieder beauftragt. Die 3 Jahresfrist ist im Mai abgelaufen. Die Gutachten sind allerdings erst jetzt fertig geworden. Bei den 4 Gutachten handelt es sich um die von der BG in Auftrag gegeben. Diese wurde für die private Unfallversicherung mit herangezogen. So und nun zu meiner Frage. Bei der erste urologische Gutachten bekam mein Mann 15% MDE. Zwischenzeitlich hat er einen Blasenschrittmacher implantiert bekommen. Laut der MDE Tabelle steht ihm da 20-40% zu. Das neue urologische Gutachten ergibt aber nur eine MDE von 10%. Und diese 10% wurden von der Unfallversicherung herangezogen. In meinem Augen ist das aber zu wenig. Kann man Widerspruch einlegen bei der Unfallversicherung, wegen den 10% des urologischen Gutachten ?

Danke im Voraus!

...zur Frage

private Unfallversicherung Erfahrungen?

Hay Ho Leute!

Wie der Titel schon sagt, dreht sich das Thema hier um die private Unfallversicherung. In letzter Zeit beschäftigt mich dieses Thema immer mehr und ich bzw wir spielen immer mehr mit dem Gedanken solch eine Versicherung abzuschließen, um ggn Unfälle (die nicht selten bei uns passieren) gut geschützt zu sein.

Wer von euch hat solch eine private Unfallversicherung und was für Erfahrungen hat er mit ihr gemacht?

Danke im vorraus für eure Hilfe!

lG

...zur Frage

Unfallversicherung Angebot annehmen oder Gutachten?

Hallo zusammen,

Ich hatte im November 2012 einen Außenbandriss am Sprunggelenk. Ein Jahr später kam eine OP wegen einem Ganglion auf der Fußwurzel hinzu. Mittlerweile ist die Behandlung abgeschlossen, es bleibt eine Beeinträchtigung. Die Unfallversicherung hat mir nun das übliche Angebot mit 4% der Versicherungssumme gemacht. Nun ist die Frage,soll ich das annehmen oder ein Gutachten machen lassen? Wer muss das zahlen und wie hoch stehen die Chancen dass das besser ausfällt? Welcher Arzt macht das Gutachten?

...zur Frage

darf man nur eine private Unfallversicherung für sich selbst haben, oder sind auch 2 erlaubt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?