Gut schmeckendes aber günstiges Kölsch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es etwas herber sein darf: Gaffel oder Sünner. Sehr malzig sind: MalzMühle, Päffgen (nur Fass). Günstig (wenn im Angebot): Sester, Küppers, Traugott Simon (Trinkgut), Stecken, Zunft. Angesagt sind: Früh und Reissdorf. Solide: Gilden, Sion. Bio: Hellers. Von Dom rate ich ab. Es gibt über 20 verschiedene Sorten, die Kölsch heißen dürfen. Weitere Biere sind obergärige Helle, die nicht in Köln gebraut werden: Steffi, Pfaffen etc. Mein Tipp: Sünner, Sion, Küppers.

Wenn ihr beim Kölsch auch in der Kneipe günstiger unterwegs sein wollt, kann ich die Kölsch-Card sehr empfehlen! Die Kölsch-Card (www.koelsch-card.de) ist eine Prepaid Karte mit der ihr 22 Kölsch für 25€ bekommt - das bedeutet, ihr zahlt pro Kölsch (0,2l) nur 1,14€. Im Vergleich zu 1,40€, 160€ oder gar 1,80€ spart ihr so also wirklich recht ordentlich.

Außerdem seid ihr damit nicht auf eine bestimmte Kölsch Sorte beschränkt. In Köln nehmen verschiedene Kneipen an der Kölsch-Card teil, die unterschiedliche Sorten ausschenken.

Hallo rushh1988! Für diesen Fall empfehle ich Dir Gieseler Kölsch. Da bekommst Du den Kasten für 10,30 €. Gieseler Kölsch gibt es u.a. im Gottesweg bei "Kölsch und mehr". Da hast Du das beste Preis-Wert-Verhältnis für Dein Vorhaben!

Eine schöne Party wünscht Christian!

Heading
koelschfuehrer.de - (günstig, Schnecken, Kölsch) Gieseler Kölsch - (günstig, Schnecken, Kölsch)

Was möchtest Du wissen?