Gut abnehmen bei einem Ernährungsumstieg?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aber ganz gewiss verliert man dann an Gewicht.

Hoffe, du probierst es mal aus. Kann nur gut für deine Gesundheit und outfit sein.

Viel Erfolg!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft es wenn ich die Kohlenhydrate größtenteils weglasse. Das heißt ich esse auf mindestens zwei aufeinanderfolgende Mahlzeiten keine Kohlenhydrate da esse ich zum Beispiel einmal Joghurt oder Magerquark zum Frühstück und dann zum Mittagessen noch einmal Magerquark. Abends esse ich dann Gemüse mit Reis und Pustenbrust (gibt's auch als Fertiggericht zum Beispiel Nasi Goreng) oder wieder Quark. Das ganze nennt sich Low Carb (=wenig Kohlenhydrate) Diät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Süßigkeiten durch Obst und Zuckergetränke durch Wasser ersetzt, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit abnehmen.

Immer vorausgesetzt, du fängst nicht plötzlich an, viel Salzgebäck und fette Lebensmittel, wie Streichwurst oder Käse in dich reinzustopfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Durineya
25.11.2016, 22:51

Kann ich so nicht zu 100% unterschreiben!

Wasser ja und Kräutertee, wenn man mal was anderes mag. Den Tee kann man im Sommer auch kalt mit Mineralwasser mischen.

Obst enthält aber auch viel Zucker, daher nur sehr in Maßen und lieber viel (!) Gemüse essen. Dazu Fisch, Fleisch und in Maßen auch Milchprodukte. Nicht zu viele Kohlenhydrate, lieber auf ausreichend Eiweiß achten und das Fett nicht vernachlässigen!

Im Gegensatz zu Kohlehydraten und Zucker, braucht der Körper Fett. Insbesondere Omega 3, da er dies nicht selbst bilden kann.

0

Wenn du zu einer Ernährung wechselst die auch Hand und Fuß hat und evtl. auch Sport machst, dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeonPrei
25.11.2016, 22:45

D.h. eher kein abnehmen ohne Sport?

0

Was möchtest Du wissen?