Gusseiserner Fondue Topf hat silbernen Boden. Wie orginal schwarze Patina wieder herstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Dann nimmst Du etwas temperaturfestes Pflanzenfett oder Öl und reibst den Boden des Topfes damit ein. Anschließend auf den Herd stellen und das Öl darin vorsichtig einbrennen. Also gerade so weit / hoch erhitzen, bis sich ein erster feiner Rauch bildet und diese Temperatur dann beibehalten. Darauf achten, dass das Fett dabei aber nicht verbrennt. ( also nicht zu heiß )

Wenn es aufhört zu rauchen, Topf abkühlen lassen und Vorgang dann noch 1-2 mal wiederholen. Im letzten Durchgang dann den Topf zu ende des Einbrennens vorsichtig weiter erwärmen, damit sich das Fett richtig in die Poren des Metalls einbrennen kann.

Topf abkühlen lassen und abschließend noch einmal leicht mit Fett einreiben. Nach jeder künftigen Benutzung vor dem Wegstellen mit etwas Fett einreiben und künftig aggressive Scheuerhilfen vermeiden.

mfg

Parhalia

Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, früher hat man Werkzeuge (Schraubenschlüssel etc:) gegen Rostansatz "brüniert", das war nicht der perfekte Rostschutz aber besser wie nix. So viel ich erinnere wurden die blanken Werkzeuge in Natronlauge gekocht, das gab so einen schwarzen Überzug. Du kannst Dich mit dem Stichwort im Internet ja mal schlau machen.

Lass ihn doch so. Die schwarze Patina sollte sich nach einigen Bratvorgängen wieder von alleine bilden. Außer es stört dich die Optik so sehr, dann brenne den Topf mit Rapsöl aus. Das ist aber nicht ungefährlich. Wird das Öl zu sehr erhitzt, bilden sich starke krebserregende Stoffe im Öl, die sich evtl. auch am Guss ablagern.

Ohje, ohwe,

ist das nicht passiert als ich den Topf auf dem Herd habe stehen lassen. Es war ja viel Sonenblumenöl drin! Und ich habe jetzt noch einen schwarzen fleck im "silbernen" Innenboden. Vielleicht ist das aber nur noch die orginal Patina.

Und genau deshalb hatte ich ja wie blöd geschrupt, weil ich Angst hatte das sich stark krebserregende Stoffe aus dem Öl in das Gusseisen einbrennen. (Es war aber Bio-Öl)

lieben Dank für eure Antworten.

0

Was möchtest Du wissen?