Guppy's mit Buntbarschen?! :)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das mit dem Vertragen wird kein Problem sein.

Die Barsche werden die Guppies zum Fressen gern haben- und somit wäre das Problem- "wohin mit den vielen Guppies" ein für alle mal gelöst...

Das mal ganz abgesehen von dem, was dsupper geschrieben hat...

Geht überhaupt nicht! Siehe Argumente von dsupper! Wie kann man nur mit nur ganz klein wenig nachdenken und informieren (macht man doch vor Tierkäufen, oder?) auf solche Gedanken kommen???

Hallo,

es ist doch durch das Internet ziemlich leicht, sich über Fischwünsche zu informieren.

Dabei müsste dir aufgefallen sein, dass diese Aulonocara

  1. aus dem Malawisee kommen und daher völlig andere Wasserwerte benötigen als z.B. Guppys

  2. diese Fische sehr groß werden (ca. 11 - 13 cm)

  3. diese Fische daher niemals in ein 54 l AQ passen.

  4. diese Fische eine Mindestgröße des AQ von 250 l brauchen

  5. diese Fische nicht zu dritt gehalten werden sollten, sondern in einer größeren Gruppe.

Mir ist schon verständlich, dass man hier im GF gerne persönliche Erfahrungen zur Verträglichkeit von Fischarten untereinander nachfragt - das ist auch besser als z.B. der "Rat" im Fachhandel.

Aber über die grundlegendsten Bedürfnisse der Fische sollte man sich doch eigentlich selbst informieren können und dann erkennen, dass es eine absolute Unmöglichkeit ist, diesen Fisch zu halten.

Gutes Gelingen

Daniela

Mehr ist dazu nicht zu sagen!

0
@weissheit

Macht mich doch nicht alle gleich so an -.-

  • trotzdem danke
0
@tarek38

Wir "machen dich nicht an" - aber ein wenig eigene Informationsbeschaffung ist doch nicht zuviel verlangt. Deine Frage ist ungefähr so, als wenn man überlegt, sich ein Krokodil für den Gartenteich zuzulegen.

0
@dsupper

Pff...solange wöchentlich mal ein Gnu am Teich vorbeikommt...? :-D

0

Wohwr weißt du dass er ein 54 liter Becken hat?

0

Zu viel Besatz?

Guten Tag. Mein Aquarium ist momentan noch in der Einfahrphase. Wenn sie abgeschlossen ist, möchte ich mir 8 Endler Guppys (3 Männchen, 5 Weibchen) und 10 Amanogarnelen (Männchen und Weibchen, keine Ahnung wieviele) holen.

Ich habe ein 54l Aquarium (60x30x30) wo bestimmt 45l drinnen sind und einen Filter, der 300l die Stunde reinigt. Würde alles gut funktionieren oder gibt es schwierigkeiten?

...zur Frage

Kann man Guppys mit Prachtschmerlen halten?

Hallo, ich habe Guppys und Mollys in einem 200l Aquarium und wollte fragen ob ich Prachtschmerlen dazu setzen kann oder sie sich nicht vertragen. oder könnte man auch fadenfische, skalare oder kampffische dazu setzen

LG Mollymaus:D ♥

...zur Frage

vertragen sich guppys und indische glaswelse

So Leute :D ich hab mich entschieden guppys in mein aquarium zu setzen und würde. Gerne indische glaswelse dazu setzen. Mein aquarium ist 80x40x60. Groß :) würden. Sixh die beiden Arten vertragen? Vielem dank für antworten vielleicht habt ihr ja nun Tipp welchen fisch ich noch dazu setzen.kann damit ich nicht in guppys. Versinke. Mfg :)

...zur Frage

Schmetterlingszwergbuntbarsche haben gelaicht

Hey, also ich hab in meinem AQ unter anderem zwei Schmetterlingszwergbuntbarsche und habe gerade bemerkt, dass das Weibchen gelaicht hat. Der Laich liegt auf einer Mangrovenwurzel und das Männchen bewacht ihn. Muss ich jetzt irgendwas beachten und wie lange dauert es bis die kleinen schlüpfen?

...zur Frage

Zu viele Guppys?

Ich habe ein kleines 60l aqua und habe dort ein paar unterschiedliche Schnecken, Amanogarnelen und Guppys. Eigentlich hatte ich nur 3W und 2M gekauft, da ich wusste dass sie sich vermehren würden. Und das taten sie auch. Sie haben sich so brutal vermehrt das ich jetzt ca. 16 erwachsene Guppys habe und mehr als 10 baby Guppys habe! Das hatte ich echt nicht erwartet. Der Verkäufer hat mit gesagt das die Guppy Weibchen ca. 2 mal im Jahr 6 Babys bekommen, von denen nur 2 überleben da sie von ihren Eltern gegessen werden. Aber wie es aussieht ist dies nicht der Fall. Wisst ihr wie ich das stoppen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?