Guppys bekommen keinen Nachwuchs

3 Antworten

12 Tipps für Guppy Pflege und Zucht http://www.guppy-tirol.at/12-tipps-f%C3%BCr-pflege-und-zucht/

http://www.youtube.com/watch?v=Cj6d2K6FaKw

Hat das Männchen evtl ein zu langes Gonopodium? Wenn ja, ist er zeugungsunfähig. Es kann aber auch sein, dass sie sich nicht wohl fühlen. Das liegt aber so wie es klingt nicht am Besatz, da man diese Tiere gut mit Guppys halten kann. Wie sind denn die Wasserwerte? Vlt kannst du die Temperatur um 1° C erhöhen (mehr aber nicht). Fütterst du zu viel? Wie lange ist das Licht an. Wie groß ist das AQ? Wenn ich das weiß, kann ich vlt weiterhelfen :)

MFG angiii2000

Hallo !

Vielleicht stimmt mit dem einen Männchen etwas nicht und es ist zeugungsunfähig.

Vielleicht solltest du noch ein Männchen mehr besorgen.

LG Spielkamerad

Guppy schwimmt direkt an der Wasseroberfläche, was kann der Grund sein?

Hallo,

ich habe folgendes Problem, vor zwei Tagen habe ich mir vier neue Guppys gekauft. Es schien auch alles in Ordnung zu sein, munter schwammen sie durch das gesamte Becken und fraßen auch normal. Nun musste ich heute morgen fest stellen, dass ein Guppyweibchen direkt unter der Oberfläche schwimmt. Sie frisst nichts und es scheint, als könnte sie nicht runter schwimmen. Ab und zu versucht sie es und schafft es mit Mühe etwa 5 cm und dann wird sie sofort wieder nach oben gezogen, dabei ist ihr Kopf immer noch nach unten geneigt als wollte sie runter schwimmen. Man sieht ihr an, dass es sie große Kraft kostet, diese 5 cm runter zu schwimmen, sie schlägt fast panisch mit ihrer Hinterflosse um runter zu schwimmen, doch sobald ihre Kraft etwas nachlässt, treibt sie widerwillig nach oben. Alle anderen Fische verhalten sich normal.

Das Becken läuft seit ca. einem Jahr, es fasst 360l.

Besatz:  3 Antennenwelse, 8 Zwergpanzerwelse, 4 Blackmollys, 7 Korallenplatys, 5 Guppys, viele Redfire- und Yellowfire-Garnelen

Vor einem Monat hatte ich scho nmal ein Problem mit Guppys. Eine Woche nach dem Einsetzten starb jeden Tag einer. Die Wasserwerte waren völlig in Ordnung, mit der Temperatur stimmte auch alles und ich konnte nicht seltsames an den Fischen feststellen. Sie verhielten sich normal, doch jeden Morgen oder Abends nach der Arbeit, entdeckte ich einen neuen toten Fisch (seltsamerweise ging es aber nur mit den Guppys so.

Ich habe einen Teilwasserwechsel gemacht und jeden Tag die Wasserwerte getestet, habe meine Sauerstoffpumpe stärker laufen lassen als sonst, doch geändert hat dies alles nichts. Nach vier Tagen blieb nur ein Guppy-Männchen übrig. Einen Monat habe ich nun gewartet, habe alles nochmal überprüft und mich nun entschlossen dem einsamen Guppy Männchen endlich ein paar Artgenossen zu kaufen. Und nun scheint alles wieder von vorne los zu gehen =(

Ich hoffe, mir kann jemand helfen?

Wasserwerte werde ich später noch ergänzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?