Guppy und Platy vergesellschaften

2 Antworten

Danke für deine Antwort! Ich habe mich ein wenig schlau gemacht und gelesen, dass der Afrikanische Schmetterlingsbuntbarsch einen dunklen Untergrund braucht. Da ich aber ein schwarzes Aquarium habe passt ein weißer Sand ( Kies ) besser dazu. Würde sich der Fisch an einen hellen Untergrund gewöhnen oder würde er Schaden davon nehmen?

Auch in einem schwarzen AQ sieht dunkler Boden (es muss ja nicht schwarz sein, dunkelbraun ist auch sehr natürlich) schick aus.

Die könnten auch ebenso gut über einem hellen Untergrund leben - nur ihre wunderschönen Farben kommen bei einem dunklen Boden natürlich besser zur Geltung.

1

Hallo,

zum Glück ist dir bewusst, dass es eine riesige Nachwuchsschwemme geben wird. Allerdings ist es schwierig, zu Guppys und Platys Fressfeinde zu vergesellschaften, da eigentlich nur Barsche infrage kommen. Und die benötigen entweder ein viel größeres AQ oder aber völlig andere Wasserwerte.

Mir würden jetzt nur der Afrikanische Schmetterlingsbuntbarsch (Anomalochromis thomasi) einfallen, der fast ebenso schön ist wie sein Südamerikanischer Bruder - aber lange lange nicht so empfindlich.

Gutes Gelingen

Daniela

Was möchtest Du wissen?