Gummifisch für Zander?

3 Antworten

Gummifisch als stationären Köder auf Grund legen ist keine erfolgversprechende Angelart. Eine sehr gute Alternative zum aktiven Spinnfischen mit Gummifisch ist die Drop-Shot-Montage, die ein Mittelding zwischen aktivem Spinnfischen und passivem Grundangeln darstellt. Ist allerdings auch nicht mit der Jörg Strehlow-schem "Faulenzer-Methode" vergleichbar. Zum Dropshotten brauchst du eine eigene Montage und kleinere, schlanke Gummiköder. Du kannst dir diese Angelart aber auch "ergoogeln"!

Also Maden würde ich Dir nicht empfehlen auf Zander. Gummifisch ist eigentlich der Top Köder! Aber was meinst Du mit "nicht schleppen, sondern auf Grund"? Also stationär auf Grund legen wird nichts, Du musst den schon aktiv fischen. Bei Zandern am besten immer bis zum Boden absinken lassen, dann wieder ein paar schnelle Kurbelumdrehungen machen, absinken lassen, schnell kurbeln und immer so weiter. Nennt sich Faulenzer-Methode und hat der "Zander-Papst" Jörg Strehlow "erfunden". Ist auf jeden Fall extrem fängig. Petri!

gummifisch geht natürlich :) schau dir mal auf youtube videos an da gibts viele die angeln mit gummifisch erfolgreich auf zander und geben gute tipps :) Maden sind denk ich nicht so erfolgreich auf zander, da beißen eher die rotaugen etc. drauf. Viel Glück und Petri Heil :)

danke erstmal für deine Antwort ^^ ja das weiß ich dass die rotaugen daran beißen und erstmal petri dank :)

0

Was möchtest Du wissen?