Guido Knopp glaubwürdig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist er und du kannst es glauben. Es gibt zwar viele Historiker, die Gift und Galle spucken, wenn sie bloß seinen Namen hören, weil er in ihren Augen Geschichte zu gefühlig rüber bringt und zu viel Augenzeugenberichte drin hat und Themen immer wieder ausschlachtet (HitIers Helfer, HitIers Frauen, HitIers Hunde...) etc , aber da ist viel Neid im Spiel, weil das Historiker-Dasein normalerweise eine eher brotlose Kunst im Verborgenen ist. Knopp, weiß, was man seiner Zielgruppe bieten muss, damit sie nicht wegzappt.

earnest 23.11.2012, 18:22

@Dummie.

Ohne Neid, ohne Gift und Galle: Wer die "Knopp-Masche" kennt, weiß aus vielen seiner TV-Filme (besser: aus vielen Filmen, auf denen Knopp draufsteht), daß der filmische Overkill , die Suggestivkraft der Bilder, jeglichen kritischen Kommentar erschlägt.

Seriosität sieht - für mich - anders aus.

Gruß, earnest

0
Dummie42 24.11.2012, 10:17
@earnest

Wir haben uns mit der "Knopp-Masche" im Seminar ausgiebig beschäftigt. Er verfälscht nicht, er setzt auf Emotionen, aber seine Zielgruppe sind ja auch nicht die Historiker sondern die normalen Durchschnittsnichtakademiker daheim auf dem Sofa, denen man keine wissenschaftlichen Studien vorsetzen kann und die würden umschalten, wenn er auf den "Overkill" verzichten würde. Wenn er diese Menschen so für (ihre) Geschichte interessieren kann, ist die Wahl der Mittel völlig in Ordnung und der Erfolg gibt ihm recht. Wer dann derart angefixt ist, dass er sich weiter informieren möchte, dem steht ja unendlich viel Fachlektüre zur Auswahl.

1
earnest 25.11.2012, 12:06
@Dummie42

Letzteres wird er kaum tun; zu Fachlektüre wird er wohl nicht greifen.

Denn er ist ja, wie Du selbst schreibst, Durchschnittsnichtakademiker, für den wissenschaftliche Studien, also Fachliteratur, nicht die richtige Kost sind. Also bleibt es bei der Welterklärung durch Guido.
(Und wie die am Beispiel "Drittes Reich" konkret aussieht, das wäre Stoff für mindestens ein weiteres Seminar...)

"Knopp-Masche", "Overkill" und "angefixt" - ja, das sehe ich genau wie Du.
Auch damit sagst Du im Prinzip, genau wie ich: "Seriosität sieht anders aus."

Bis auf die Frage, ob wir die Knopp-Masche in Ordnung finden, sind wir uns offenbar völlig einig.

0

Abgesehen davon, daß ich die sensationsheischende Aufmachung seiner Sendungen als absolut unseriös und nervig empfinde: Man sollte niemals nur einem Historiker glauben sondern immer kritisch hinterfragen und prüfen.

Zur Unterhaltung und Entspannung nebenbei mögen seine Sendungen ganz nett sein. Wer's allerdings genau wissen will, sollte Geschichtsbücher lesen und sich nicht von bunten Bildern einlullen lassen.

Ich halte den Mann für einen nicht seriösen Historiker.

Im wiki-Artikel "Guido Knopp" findest Du weiter unten eine - wie ich finde - faire Darstellung, warum Befähigung und Geschichtsauffassung des allgegenwärtigen Guido kontrovers diskutiert werden.

Meine persönliche Ansicht: Vorsicht ist angeraten.

Gruß, earnest

Knapp ist glaubwürdig. Seine Dokus werden sogar von Geschichtslehrern empfohlen.

Bauingenieur 23.11.2012, 18:38

Naja ... sorry, aber das ist ein recht schwaches Argument. Geschichtslehrer sind keine Historiker.

0
earnest 23.11.2012, 19:02

@satitz:
Auch manche Haarwuchsmittel werden sogar von Ärzten empfohlen.

0

Was möchtest Du wissen?