Gugumo: Welche ungewöhnlichen und seltenen Wetterphänomene gibt es und wo treten sie auf?

26 Antworten

Guten Morgen,

war mal mit dem Auto im spanischen Inland (Bergland) unterwegs, als mich ein Hagelsturm überraschte. Morgens bei der Abfahrt schien die Sonne und in den Bergen zog gegen Mittag ein Gewitter auf. Der Himmel wurde schwarz, es fing an zu regnen, dann wurde es noch dunkler und aus dem Regen wurde Hagel, etwa eiergroß.

Konnte leider kein Foto davon machen. Aber das Getrommel der Hagelkörner blieb mir noch länger in Erinnerung. Das Auto war jedenfalls in diesem Urlaub ganz sicher vor einem Diebstahl. Und die große arrogante Versicherung wollte nicht glauben, dass es sich um einen Hagelschaden gehandelt hat!

Wünsche einen sonnigen Donnerstag!

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ui ja, an Hagel kann ich mich auch erinnern. Das war Ende der 80er, da kamen tennisballgroße Hagelkörner vom Himmel und noch bestimmt 2 Jahre lang fuhren verbeulte Autos durch die Gegend... Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Dir Evi :-)

10
@Evissima76

Danke, wünsche Dir einen angenehmen Abend. Liebe Grüße zurück

3

Hagel, wir hatte voriges Jahr Hagelkörner in sehr großer Größe, und das im Mai.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Spätnachmittag und grüßt dich aus Wien herzlich.

8

Guten Morgen!

Fotografiert ... das weiß ich nicht genau, aber ich habe mich immer wieder dran erfreut oder mir Zeit genommen, um diese Wetterphänomene zu beobachten - allen voran Regenbögen, die ich einfach gerne sehe und als besonders faszinierend ansehe.

Musikalisch habe ich heute die Flippers mit "Tanzen unterm Regenbogen", ein Lied aus ihrer wie ich finde besten Phase. Viele Grüße und kommt gut durch den Donnerstag!

https://www.youtube.com/watch?v=eoldFn83dXY

Woher ich das weiß: Hobby

Fred wünscht dir einen sehr schönen Spätnachmittag und grüßt dich aus Wien herzlich.

4
@Fredlowsky

Danke Fred, dir auch die besten Grüße und Wünsche :)

Mein Donnerstag war schön, deiner hoffentlich auch.

1

Hallo Morgenrunde

Immer wieder wird das Klimaphänomen El Niño für Orkane, sintflutartige Regenfälle und Flutkatastrophen in Süd- und Mittelamerika verantwortlich gemacht. Was aber verbirgt sich hinter diesem spanischen Pseudonym?

https://www.planet-wissen.de/natur/klima/klimaforschung/pwieelniodasunheilkommtzuweihnachten100.html

Erlebt habe ich einmal eine "gota fria" in Spanien/Costa Blanca. Wörtlich übersetzt bedeutet gota fria kalter Tropfen.

Diese Starkregenlage tritt häufig im Frühjahr bzw. Herbst ein,wenn warm/kalt an der Küste aufeinander treffen.(Warmes Meer-kaltes Land oder im Frühjahr Land bereits erwärmt aber MM noch kühl)

Um mal die Dimensionen aufzuzeigen.Pkw werden ins Meer gespült,eine Mutter ertrank mit ihrem Kind in einem Rambla,ein Pkw der über einem Gullydeckel parkte wurde durchschlagen,der Gullydeckel flog ca. 2o Meter weiter durch die Luft.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Fred wünscht dir einen sehr schönen Spätnachmittag und grüßt dich aus Wien herzlich.

4

Was möchtest Du wissen?