Güterverteilung bei Scheidung einer Ehe ohne Ehevertrag?

3 Antworten

Jeder bleibt während der Ehe und auch nach einer Scheidung Alleineigentümer seiner jeweiligen Eigentumswohnung. An den Eigentumsverhältnissen ändert sich also nichts. Falls keine Gütertrennung vereinbart wird, findet im Falle einer Scheidung aber der so genannte Zugewinnausgleich statt. Auch dann ändert sich zwar nichts an den Eigentumsverhältnissen, aber ein etwaiger Wertzuwachs während der Ehe wird hälftig geteilt. Faklls also z.B. Deine ETW während der Ehe wertvoller wird, so musst Du due Hälfte der Wertsteigerung an Deine Frau zahlen (und umgekehrt natürlich). Eine solche Wertseigerung kann ganz verschiedene Ursachen haben: wertsteigernde Investitionen in die Wohnung, Wertsteigerung durch Erhöhung der Immobilienpreise oder Wertsteigerung durch (teilweise) Abzahlung des auf der Wohnung lastenden Kredits. Wenn Deine ETW z.B. 200.000,- Euro wert ist und der Kredit bei Eheschließung beläuft sich auf 150.000,- Euro, und angenommen Du hast davon während der Ehe 50.000,- Euro getilgt, so steigt Dein Vermögen von netto 50.000,- Euro am Anfang auf netto 100.000,- Euro am Ende. Wertsteigerung also 50.000,- Euro, davon wären 25.000,- Euro an Deine Frau auszugleichen. Wie gesagt, umgekehrt natürlich genauso.

Wenn eine Ehe ohne Ehevertrag abgeschlossen wird, handelt es sich um eine Zugewinngemeinschaft. Bei einer Trennung bleibt alles unberücksichtigt, was die jeweiligen Ehepartner vorher schon besessen haben.

Lediglich das innerhalb der Ehezeit erworbene Vermögen wird aufgeteilt.

Was jeder in die Ehe mit einbringt, nimmt er auch wieder bei einer Trennung mit. Nur was während der Ehezeit erarbeitet wurde, wird geteilt.

Wohnung übernehmen mit 19? Eltern trennen sich?

Meine Eltern trennen sich nach über 20 Jahren Ehe. Sie stehen beide als Besitzer im Vertrag unserer Eigentumswohnung. Diese ist aber noch nicht ganz abbezahlt.

Kennt sich irgendjemand damit aus oder weiß jemand ob es möglich wäre, meinem Vater die Hälfte "auszuzahlen" und mich als neue Eigentümerin einzuschreiben zusammen mit meiner Mutter? Würde sozusagen den Platz meines Vaters übernehmen. Meine Mutter würde mir die Wohnung sowieso einmal überschreiben, ich könnte doch jetzt schon anfangen dafür zu zahlen, dann gehört sie wenn sie abbezahlt ist, schon zu einem Teil mir.

Hat eventuell jemand Erfahrungen damit?

...zur Frage

Verkauf einer Wohnung innerhalb einer Ehe ohne Ehevertrag, hat die Ehefrau finanziellen Anspruch?

Hallo, ich hoffe es ist eine einfache Frage. Ich bin verheiratet ohne Ehevertrag. Ich hatte vor der Ehe eine Eigentumswohnung(schuldenfrei aus meinem Erbe), die ich jetzt verkaufen will. Hat die Ehefrau (kein Ehevertrag, also Zugewinngemeinschaft) nun Anspruch auf die Hälfe der Summe, also Bsp: 50.000€ - 25.000€ oder gehört das Geld weiterhin mir? Die Ehe ist 3 Jahre alt. Wenn ich nicht verkaufe gehört die Wohnung ja nur mir, da vor der Ehe angeschafft, dass ist unstrietig!Bitte um Hilfe, den dann verkaufe ich lieber nicht. Achja, die Wohnung wurde nicht vermietet also es flossen keine Mieteinnahmen. Es geht jetzt nur um den Verkauf der Wohnung und ob die Ehefrau Anspruch auf Geld hieraus hat!

...zur Frage

Eigentumswohnung als Kapitalanlage ohne Ehepartner?

Ich möchte als Kapitalanlage eine Eigentumswohnung kaufen, jedoch meine Ehefrau nicht? Für sie ist es zu unsicher und will damit nichts zu tun haben. Wenn ich jetzt allein kaufe und ins Grundbuch eingetragen werde, ist meine Frau trotzdem haftbar bzw. hat ein Anrecht auf evtl. Mieteinnahmen (auch nach einer möglichen Trennung)? Sind diese Eventualitäten in einem "Ehevertrag" während der Ehe festlegbar?

...zur Frage

Zugewinngemeinschaft, Wohnung vor Eheschließung mit Restschuld

Hallo, ich habe vor der Ehe eine Wohnung gekauft, welche zum Zeitpunkt der Ehe noch nicht komplett getilgt war. Kaufpreis der Wohnung 150 Teuro, bei Eheschließung waren 100 Teuro getilt, Restschuld 50 Teuro.

Wir haben nun geheiratet (mit Zugewinngemeinschaft), haben den "Kapitalanfangsstand" schriftlich fixiert. Im Grundbuch bin nur ich eingetragen. Falls wir uns irgendwann trennen sollten, wie wird die Wohnung dann wertmäßgig aufgeteilt?

...zur Frage

Scheidung mit Gütertrennung.

Hallo. Folgender Fall. Der Mann möchte sich von seiner Frau scheiden lassen. Er hatte ein Haus vor der Eheschliessung gekauft. Ein Ehevertrag mit Gütertrennung wurde vor der Hochzeit gemacht. Den Kredit zahlt er alleine zurück. Hat die Frau Ansprüche auf das Haus? Alle nach der Eheschliessung auf beide Namen gekauften Güter werden ja geteilt, das ist klar.

Habt ihr ne Idee wie das geregelt wird, Europaweit?

...zur Frage

Ehemann nicht im Grundbuch, Auszahlung bei Trennung?

Wir haben vor der Eheschließung ein Haus gekauft. Nur ich alleine stehe im Grundbuch. Muss ich meinen Mann im Falle einer Scheidung ausbezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?