Gürtelmesser ab welchem Alter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solange es sich um Messer handelt, die nicht als Waffen i.S.d. Waffengesetz einzustufen sind, ist der Umgang mit ihnen auch Jugendlichen erlaubt. Zu beachten ist allerdings das Führungsverbot nach § 42a WaffG, allerdings greift das bei feststehenden Messern erst bei einer Klingenlänge von mehr als 12 cm.

Was das 'erwerben' betrifft: Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs ist man nur beschränkt geschäftsfähig. Es gibt zwar den sogenannten Taschengeld-§ (§ 110 BGB), dennoch ist es in der Regel besser, wenn man die Erziehungsberechtigten einen derartigen Kauf tätigen lässt.

In Anbetracht der Tatsache, daß Du hier in diesem Forum um Ratschläge bittest, wie Du Deine unkontrollierte Aggressivität in den Griff bekommen kannst, weil Du Tische durch die Gegend wirfst und Menschen auch so schon Angst vor Dir haben, würde ich mir das mit dem Gürtelmesser noch mal überlegen. Denn wenn Du mal wieder so einen Ausraster hast und plötzlich nach einer Waffe greifst, nur weil sie zufällig an Deinem Gürtel hängt, ist ein Mensch tot und Du hast mehr Probleme, als Du schlucken kannst.

Ich finde es gut, das du mich darauf hinweißt, da deine Worte ja auch nicht unbegründet sind usw. Was die Aggressivität angeht, kann ich nur sagen das ich sie jetzt unter Kontrolle hab.Hab es nur geschafft, weil ich mich für ein bestimmtes Mädchen ändern wollte. Aber auch so würde ich bei so einem Wutaus ruch niemals zum Messer greifen.Ich ließ meine Wut in diesen Zeiten einfach lieber an Gegenständen, als an Menschen aus.Zum Glück, hab ich das jetzt unter Kontrolle.

0
@Azariel1999

Wäre es nicht so, hättest Du mich jetzt zusammengeschissen und übelst beleidigt:-) Also alles gut.. Was willst Du denn mit dem Messer machen? Wald? Survival?Bushcraft? Daraus ergeben sich dann nämlich die Möglichkeiten und damit auch die rechtlichen Gesetzmäßigkeiten.

0

Was möchtest Du wissen?