Günstigste Drohne für GoPro Kamera!

3 Antworten

wenn dir das schon zu teuer ist, dann solltest du drauf verzichten, andernfalls musst du mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit damit rechnen, dass du früher oder später Fluggerät samt Kamera abschreiben kannst, weil es entweder abstürzt, unkontrolliert gegen ein Hindernis fliegt oder einfach davon fliegt und nie mehr zurück kommt

Mit bisschen über 400€ ist die Dij Phantom eigentlich recht preiswert. Von (fernöstlichen) Herstellern findest du etvl. etwas um die 300€, aber die Qualität wird dann auch dementsprechend sein, vermutlich sehr zerbrechlich und nach ein paar Monaten schon "durch". Auch ist das Flugverhalten der Phantom für diesen Preis echt gut finde ich, bin sie selbst schon paarmal geflogen. Ich würde an deiner Stelle bei dieser Drohne bleiben.

Es gibt von einem chinesischem Hersteller eine Art von Nachbau, V303 Seeker von WL Toys. Den gibt's in verschiedenen Ausführungen ab ca. 250 Eu, auch mit Gps usw. aber dann etwas teurer. Sollte das zu teuer sein wird es schon schwieriger. Es gibt nach andere Quadcopter Hersteller ohne GPS, Gimbal etc. der aber dann mindestens so 150 Gramm Zuladefähigkeit haben sollte. Ich denke man sollte wenigstens auf Brushless Motoren achten. So etwas kostet gute 150 Euro.

Was möchtest Du wissen?