Günstiges und einfach Videoschnitt für Schüler?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Videobearbeitung zum Nulltarif.

1. Versuch es doch mal mithilfe des PCs mit der kostenlosen Version von VideoPad.

Das Programm wird nach einiger Zeit zur Sparversion, funktioniert aber noch, wenn auch etwas eingeschränkt. Um Erfahrungen zu sammeln, ist es sehr gut geeignet.

Alle Grundfunktionen eines Videobearbeitungsprogramms sind in der Freeware-Version von VideoPad enthalten. Es können Schriften in ganz verschieden Konfigurationen eingeblendet werden. Auch Bilder und Audios von der Festplatte sind einfügbar. Das Gleiche gilt für Textansagen per Mikrofon. Mit verschiedenen Effekten kann dem Ganzen ein professionelles Aussehen verliehen werden. Eingefügte Bilder kann man mit der Zoom-Funktion dynamischer wirken lassen. So erstellt man schnell eine Slideshow im Videoformat seiner Wahl. Die deutsche Hilfe macht es einem leicht, sich im Programm zurechtzufinden.

Herstellerdownload:
http://www.nchsoftware.com/videopad/de/

Computerbild-Download:
http://www.computerbild.de/download/VideoPad-Video-Editor-10980302.html

Tipp: Bei der Installation wird nach Programmen gefragt, die mit installiert werden können. Wer sie nicht benötigt, klickt einfach nichts an und geht dann auf Fertigstellen.

2. Avidemux

Die Freeware ist ein einfach zu bedienender Video-Editor der kaum Wünsche offen lässt.
So lassen sich z. B. Teile aus Videos herausschneiden ohne, dass die Videos neu berechnet werden, sodass die Originalqualität nach dem Schneiden erhalten bleibt.

Herstellerdownload:
http://fixounet.free.fr/avidemux/download.html

Chip-download:
http://www.chip.de/downloads/Avidemux-64-Bit_65944524.html

3. Für etwas Fortgeschrittene: VSDC Free Video Editor.

Der "VSDC Free Video Editor" ist wahrscheinlich zurzeit der beste kostenlose Video-Editor und kann alle gängigen Formate verarbeiten. Es lassen sich auch Bildschirmvideos damit aufzeichnen. Das Programm benötigt allerdings etwas Einarbeitungszeit. Das WEB kann dabei mit Tutorials helfen.

Herstellerdownload:
http://www.videosoftdev.com/de/free-video-editor

Computerbild-Download:
http://www.computerbild.de/download/VSDC-Free-Video-Editor-9561489.html

4. Converter

Handbrake 64 Bit (Freeware, Open Source)
Handbrake ist einer der besten Converter auf dem Freeware-Markt (Quelle Chip).

Herstellerdownload:
https://handbrake.fr/downloads.php

Chipdownload:
http://www.chip.de/downloads/Handbrake-64-Bit_56722545.html

5. Wer Besseres sucht, muss Geld ausgeben und kann z. B. bei Magix fündig werden.

http://www.magix.com/de/

Im WEB gibt es viele Anleitungen für die Programme.

Viel Spaß LG Lazarius.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich kann dir kdenlive sehr empfehlen. Es kommt mit der breiten Facette an Features schon ziemlich gut an kostenpflichtige Programme ran und ist trotzdem ziemlich übersichtlich aufgebaut. Das geht damit relativ fix.

Ursprünglich ist es ein GNU/Linux-Programm, ist nun aber auch als BETA-Version für Windows erhältlich, falls du das hast. Die Installation ist etwas tricky, aber hier gut erklärt:

Ansonsten würde ich dir empfehlen, zum Einstieg ein Video zu schauen. Dieses hier erklärt die wichtigsten Funktionen kurz und knapp:

Die Dokumentation im Internet ist auch sehr gut, sodass du jederzeit etwas nachschlagen kannst.

Das ist mein Geheimtipp für Leute, die einen top Videoschnitt zum Nulltarif haben wollen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dafür nicht zahlen, das geht auch kostenlos. 

Programme wie Camtasia Stuido 8 sind 30 Tage kostenlos im vollen Funktionsumfang nutzbar. Das neue Camtasia Studio 9 kann ich hier nicht empfehlen, weil du da Probleme mit dem Wasserzeichen bekommen wirst und somit nicht der volle Funktionsumfang zur Verfügung steht. Camtasia Studio 8 reicht völlig aus.

Auch Adobe Premiere Pro ist für 7 Tage kostenlos nutzbar, allerdings ein Programm, welches definitiv den fortgeschrittenen bis erfahrenen Nutzern vorbehalten ist. Als Anfänger wirst du auch mit einigen Tutorials nicht viel anrichten können. Demnach kann ich das hier auch nicht empfehlen. 

Ladet euch einfach Camtasia Studio 8 herunter und schon habt ihr 30 Tage Zeit, das Musikvideo fertig zu schneiden und in Full-HD mit 30 FPS zu rendern. Habe ich auch oft genug gemacht. 

Hier bekommst du Camtasia Studio 8:

https://camtasia-studio.soft32.de

_______________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenlos nicht, aber wenn du was relativ guenstiges und einsteigerfreundliches haben willst, schau dir mal das Movie Studio von Sony an. Wenn es nur fuer ein Projekt ist, reicht vielleicht sogar die Testversion. Ansonsten kostet die Vollversion bei Amazon ca. 40 Euro.

Vielleicht reicht Dir sogar der Windows Movie Maker, bist da aber relativ eingeschraenkt und es ist ne Qual den zu bedienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Videopad ...wenn du pro willst, schreib mich an ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?