Günstiges Gebraucht Auto (+versicherung/Steuer) bin fahranfänger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab die Tage nen Corolla für 400€ gesehen der sowohl günstig im Unterhalt is als auch extrem zuverlässig is. Musste mal drauf achten, da tauchen immer mal wieder welche von auf mit gerissenen Zahnriemen. Brauchst halt dann nur jemanden der dir den in die Werkstatt schleppen kann um nen neuen Zahnriehmen draufzuziehen dann fährt der wieder oder du nimmst direkt jemanden mit der dir vorort eben einen draufziehen kann. Auf ne Klima musste bei denen zwar meist verzichten aber dafür is die Lüftung stark genug.

Elektr. Spiegel finde ich witzlos, die stellst du eh nur einmal ein. ABS haste bei den Japanern ab Baujahr 90 immer mit drin. Fensterheber wurden ebenfalls um 90 rum zur Grundausstattung und ne Klima verursacht nur weitere Unkosten.

Ne Startstop Automatik is das letzte was ich im Wagen haben wollen würde, gerad wenn du erst losgefahren bist bekommt dass ner Maschine nich wirklich gut. Abgesehen davon verbrauchst du beim Starten mehr Sprit wie im Leerlauf. Ich hab noch nen Wagen mit Vergaser den mache ich auch anner Schranke im kalten Zustand nicht aus. Selbst wenn er warm is macht das abstellen anner Ampel ja auch keinen Sinn.

Hi,

also Start-Stop musst du bei dem Budget wohl vergessen, ABS is seit vielen Jahren bei Qualitätsfahrzeugen standard, mittlerweile auch pflicht bei Neuzulassunfen, elektrische Spiegel/Fenster sind ja auch schon fast Standard.

Schau dich doch mal bei Mobile.de um würde dir nen kleinen Fronttriebler von ner renomierten Marke empfehlen (Marke ist hier wichtig - Zuverlässigkeit und Instandhaltungskosten).

Denke da an z.B.: VW Polo, Opel Corsa, Seat Ibiza

Wegen deinem Wunsch nach was modernem: nimm lieber was das 1-2 Jahre älter is dafür aber weniger Km drauf hat und besser gepflegt ist, das ist meist die bessere Wahl.

ABS, Spiegel, und FH sowie Klima sind sicher machbar. Schau mal nach einem Japaner.

Was möchtest Du wissen?