Günstiger Stromanbieter? Bei welchem seid Ihr und verlief der Wechsel reibungslos?

9 Antworten

E wie Einfach ist absolut nicht zu empfehlen. Ich habe vor ca 1 Jahr zu EwE gewechselt (Gas - 1ct billiger wie Grundversorger). Anfangs war alles bestens, nur als meine Abschlagszahlungen nach einem Jahr um satte 40% angehoben wurden, habe ich das moniert - und niemals eine Antwort erhalten. Offensichtlich wird das "1 ct weniger Geschäftsmodell" mit den exorbitanten Abschlagszahlungen finanziert. Mails und Briefe werden grundsätzlich nicht beantwortet. Nachdem ich nie etwas gehört habe, habe ich die Einzugsermächtigung widerrufen und meine Abschläge selbst festgelegt (nach langer vorheriger Ankündigung). Nach einer Woche wurde mir gekündigt - da konnte man plötzlich schnell reagieren. Fazit: total überhöhte Abschlagszahlungen, Kundenservice null, Finger weg von EwE. Es gibt andere Anbieter, die sogar noch günstiger sind.

Hey ich habe im letzten Jahr über ein Vergleichsportal zu FlexStrom gewechselt und das ging auch echt reibungslos und schnell. Hatte leider versäumt die 12 monatige Preisgarantie dazu zu buchen und habe deshalb nach 3 Monaten eine Preiserhöhung bekommen. Dank eines enormen Enormen Preisunterschied zu meinem alten Anbieter hat die Preiserhöhung mich nicht durcheinander gebracht.

Ich habe einen Strompreisvergleich gemacht bei www.stromundgaswechseln.de und mir dort den für mich günstigsten Tarif rausgesucht und gleich online zu dem Anbieter gewechselt. Hat reibungslos funktioniert.

Man sollte sich als Verbraucher darauf einstellen einmal im Jahr zu wechseln. Denn die meisten Anbieter geben einen Neukundenbonus und nur dadurch wird der Wechsel attraktiv. Verbleibt man dann über das Jahr hinaus bei dem Anbieter wirds auch da teurer und ohne neuen Wechsel kann man sich keinen Bonus und ggf. attraktivere preise sichern.

Also mein Tip: regelmäßig wechseln. Die Vergleichrechner machen es ja möglich rauszufinden wann es lohnt.

Gruesse, Martin

Was möchtest Du wissen?