Günstiger Pick-Up im Unterhalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was hälst du statt einem Pickup von einer Pritsche? Siehe VW Transporter Pritsche...günstiger als ein Pickup dafür allerdings mehr Ladevermögen und eine bessere Alltagstauglichkeit durch die verschiedenen Aufbauvarianten zB planen. Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steinbrecher94
07.11.2016, 21:31

Hast du da mal ein Bild oder einen Link? Das was ich auf google finde geht ja sehr in richtung LKW. Ich muss nicht viel damit transportieren können! Für mehr würde ich eh einen Hänger dranhängen. Ich finde einen Pickup einfach vom Handling praktisch da man einfach alles hinten auf die Ladefläche packt was man an Werkzeug etc braucht. Ein kleiner Kastenwagen (Caddy zb) würde auch in Frage kommen aber da muss ich ja auch wieder "reinklettern" um was rauszuholen. 

Und wie gesagt soll er auch als Privat Fahrzeug dienen und optisch etwas hermachen (daher fällt zb der Dacia Logan Pickup schon raus)

0

Wie wäre es mit dem Ssangyong Actyon Sports? Den gibts neu ab ca. 20.000EU, dann allerdings als Auslaufmodell mit dem 2-Liter-Diesel mit 155PS. Für das modellgepflegte 2017er Modell mit 2,2-Liter, 178PS und 400Nm muss man im Moment noch drei Scheine mehr hinlegen. Allrad ist bei den Preisbeispielen mit drin, es gibt aber wahlweise auch nur Hinterradantrieb. Auf Wunsch auch 6-Gang-Automatik. Der Ssangyong ist designmäßig auch nicht so ganz vorne dabei (v.a. am Heck), aber er wäre größenmäßig ein guter Kompromiss und rumpelt unbeladen dank Mehrlenker-Hinterachse auch nicht ganz so derbe über Bodenwellen wie die ausgewachsenen 1-Tonnen-Pickups mit ihren Starrachsen an Blattfedern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?