Günstigen Schwedenofen, mit welchen Kosten muss man rechnen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben uns vor sechs Jahren einen günstigen Ofen bei Obi gekauft! Der hat damals 999,-- euro gekostet, mit großer Türe und viel Platz zum Holz lagern. Ich kann die Öfen vom Baumarkt nur empfehlen. Allerdings muss man soch etwas vergleichen, dort gibt es auch viel Schrott! Wichtig ist, dass die Ofentüre z.B. einen stabilen Griff hat, der sich leicht bedienen läßt! Brennholz holen wir viel von Baustellen, die Balken verschenken, oder mal ein Flächenlos im Wald. Ist etwas Arbeit, aber billiger als fertig Anliefern lassen! Und dann wird es einen zwei Mal warm, mindestens!;-)

Also ich find die Idee mit dem Baumarkt absurd, insbesondere wenn man nicht genau weiß was man will und Informationen braucht, wendet man sich lieber gleich an einen Fachhändler, damit man die Anschaffung danach nicht bereut.... Ich hab meinen daher: www.feuerdepot.de, da läuft die sache rund. LG

ca 2000 Euronen für wat gescheites, holz kannste bei Förstereien oder bei Holzhändlern kaufen =< googlen, manchmal wisse auch die ofenverkäufer, wo es brennholz gibt

Was möchtest Du wissen?