Welche günstige Airsoft-Waffe für den Einstieg?

2 Antworten

Wie hoch wäre denn das max. Budget? Das würde die Auswahl mal etwas eingrenzen ;-)

Auch eine optische Vorliebe würde helfen. Die besten und gängigsten Einsteigermodelle sind aber eh M4 Modelle, da gibt es zu wirklich guten Preisen top Modelle.

Als Beispiel nenne ich mal die G&G CM16 Modelle mit ETU (electronic trigger unit), das sind gute Einsteigermodelle zu einem fairen Preis (ab rund 230€ + Akkus + Ladegerät), auch Ares Amoeba ist sehr gut. ICS mit Splitgearbox ist natürlich auch zu nennen, aber da kommen wir preislich jetzt scjon recht weit nach oben ^^.

Über das Rechtliche hast du dich informiert? Airsofts über 0,5 Joule sind Waffen, Erwerb und Besitz ist erst ab 18 erlaubt (bist du ja eh), das Führen ausserhalb von umfriedeten Besitztum ist verboten (man braucht also ein legales Spielfeld), ausserhalb des umfriedeten Besitztumes ist nur der nicht schussbereite Transport in einem abgeschlossenen Behältnis erlaubt. Und seit der letzten Neuerung vom Waff.G. müsste man selbst F-Waffen zuhause abgeschlossen lagern ^^. Kaufen nur in deutschen Shops, die Modelle über 0,5J. aus dem Ausland haben das waffenrechtlich nötige F im Fünfeck vom Beschussamt nicht.

Lg leNeibs!

Also erstmal Billig ist der Sport Airsoft nicht.

Eine anständige S-AEGS kostet gut 300 Euro.

Aber kuckt dich mal bei https://www.begadi.com/

um dort sind alle waffen etc von guter Qualität.

Was möchtest Du wissen?