Günstige möbel?

10 Antworten

Diese (verdammte) Internet-Bestellerei lässt unsere Innenstädte immer mehr veröden: Na gut, Möbel sind eh kaum in Innenstädten zu finden, aber in JEDER halbwegs großen Stadt gibt es "Second Hand" Möbelläden, die die Brocken im besten Fall sogar anliefern und aufbauen können.. Wer die Zeit zum Suchen hat,l findet gelegentlich eine Behindertenwerkstatt, die JEDEN noch so kleinen Auftrag gut gebrauchen kann.

Ich empfehle Dir auf jeden Fall auch die Möbelhäuser vor Ort mit in die Kaufentscheidung einzubeziehen. Mittlerweile ist es so, dass diese durchaus auch mit dem Preis mitziehen können. Zumindest aber kannst Du die Qualität des Möbelstückes selber begutachten. Versuche auf jeden Fall den Hersteller und den Namen herauszufinden. Damit suchst Du dann in der Händlersuche des Herstellers nach stationären Möbelhändlern, welche Dein Wunschmöbelstück führen. Jetzt kannst Du in die Preisverhandlung gehen. Wie das genau funktioniert, verrät unser Ratgeber.

ein spezialist für deutsche markenpolstermöbel zum kleinen preis ist http://www.osthoff-aktionsverkauf.de

Was möchtest Du wissen?