Günstige Kfz Versicherung für Fahranfänger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Neveeergiveup,

Glückwunsch zum Führerschein!

Wie Du ja leider schon festgestellt hast, sind KFZ-Versicherungen für Fahranfänger wirklich meistens etwas teuer :-/

Das liegt zum einen daran, dass viele Versicherungen Zuschläge für junge Fahrer bis zu einem gewissen Alter erheben, da die Fahrpraxis fehlt und so natürlich auch das Risiko, dass ein Schadenfall eintritt - zumindest rein statistisch gesehen - höher ist.

Auf der anderen Seite hängt der Beitrag auch von den schadenfreien Jahren ab, die man sich im Laufe der Zeit "erfährt". Da fängst Du natürlich jetzt auch erst einmal ganz von vorne an...

Was die schadenfreien Jahre angeht, bieten viele Versicherungsgesellschaften aber Möglichkeiten an, damit die Versicherung für Dich als Fahranfänger etwas günstiger sein kann.

Bei der DEVK gäbe es zum Beispiel die Möglichkeit Deinen Wagen als Zweitfahrzeug Deiner Eltern zu versichern. Dann würdest Du anstatt mit Schadenfreiheitsklasse 0 mit Schadenfreiheitsklasse ½ beginnen.

Hast Du vielleicht bereits ein Moped gefahren? Über die sogenannte Moped-Regelung wäre ebenfalls eine günstige Ersteinstufung in Schadenfreiheitsklasse 2 möglich.

Vielleicht ist auch unsere Junge-Leute-Regelung interessant für Dich. Sie sieht für PKWs eine Anfangseinstufung in die SF-Klasse 2 vor, wenn Du mit Deinen Eltern zusammen Verträge in mindestens vier weiteren Sparten bei uns abgeschlossen hast.

Du siehst, es gibt viel zu beachten. Gerade für jemanden, der bisher noch nicht viel mit Versicherungen zu tun hatte, macht es Sinn sich persönlich beraten zu lassen. Das würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen! So kannst Du sicher sein, dass Du alle Möglichkeiten ausschöpfst und optimal versichert bist.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall allzeit Gute Fahrt! ;-)

Viele Grüße,

Saskia vom DEVK-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist normal als Fahranfänger, die hohe Prämie zeigt ein grösseres Fahrzeug an. 

Billiger wird es über eine 2.-Wagenversicherung bei einem Elternteil. 

Bei dir wird es nur geringfügig günstiger. Vergleichen must selber. Die ist Fahrzeugabhängig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherung selbst sind nicht grad billig für Fahranfänger aber es gibt Angebote von vielen Autohändlern z.b bei Mini cooper, VW, Opel, Suzuki uvm. Wo die Versicherung für Fahranfänger oder für junge Fahrer bis 23 ab 19,90€ monatlich beträgt. Ein neues Auto kommt dann auch noch dazu und das beträgt dann insgesamt monatlich mit Versicherung um die 100€ je nach Automarke z.b Mini cooper über 100€ und Suzuki unter 100€ wo man von Suzuki grad viel Werbung davon sieht. Schaue dich einfach mal ein bisschen um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu einem Versicherungsmakler, der wird dir die nötige Beratung geben und die günstigen Angebote ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?