Günstige gebrauchtwagen .. am besten familien tauglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Wenn's ums Geld geht, empfehle ich am ehesten einen Ford. Die Vectra-B waern in den ersten Baujahren qualitativ grenzwertig, da sind die Mondeos oder Escorts erheblich besser, waren auch sehr ausgereift da jeweils ziemlich lang in Produktion!

Wenn sich einer findet, ist auch der Citroen Xantia - auch als Kombi (Break) - ein richtig klasse Familienauto bei dem man auch immer preislich verhandeln kann weil den niemand haben möchte bzw. viele ANgst vor Franzosenautos haben.. aber der Xantia ist eines der besten & wirklich ausgesprochen haltbar.

Fiat-Marea Weekend (auch nicht schlecht), Citroen Xsara Break, Opel Astra Caravan (deutlich besser als die Vectras) oder ein betagter Passat-Variant (dürfte noch der 35i sein bis ca. 1996) sind auch was empfehlenswertes.

Also bei dem preis suchst du dir am besten nen günstigen Kombi kannst ja nach dem Opel Vectra caravan schauen mit dem 1.8er Benziner gilt er als zuverlässiger Dauerläufer, ist relativ günstig würde nicht über 1100€ gehen dann bleibt noch Geld für eventuelle Reparaturen übrig wenn du in der Verwandschaft jemand hast der sich gut mit Autos aus kennst auf jeden Fall mit zum Anschauen / Probefahren nehmen.

reperaturen simd nicht das problem da ich selbst hobby schrauber bin und fehler beheben kann ... nur da ich erst 18 bin habe ich keine grosse erfahrung mit verschiedenen familienautos und weis nicht soreçht welches auto mehrere jahre hält ...

0
@Cearhec

Achso bist selbst n begabter Schrauber? na dan steht dem Vectra kaum was im weg die Verschleißteile gibts teilweise fürn Appl und n Ei ;D

Hab letztens bei einem Scheiben + Beläge gewechselt wenn man se über ATP kauft hat der komplett satz (Vorne/Hinten alles zusammen) keine 70€ gekostet ;D

1

Schwierig

Wenn du wirklich nur 650-1300€ zur Verfügung hast. 

Du musst bedenken:

Ein Auto muss an/umgemeldet werden, das kostet zwischen 20€ im Idealfall (ummeldung im gleichen Kreis ) bis ca 100€ (ummeldung aus anderem Kreis mit neuen (wunsch?-)Nummernschildern)

Dann bitte an die Kfz Steuer denken, die unmittelbar nach der Anmeldung des Fahrzeugs abgebucht wird!

Das können auch locker 3-400€ sein, wenn man sich für einen Diesel entscheidet...


Und welches Auto in der Preisklasse 'lange' hält, kann dir niemand sagen!

Das hängt vom pflege und Wartungszustand ab ... und wie der/die Vorbesitzer damit umgegangen sind 


die anmeldung und sonstiges habe ich im kopf .. das ist da nicht mit einberechnet :)

0
@Cearhec

Wenn du ein Auto mit viel Platz, ausgereifter Technik und großem, preiswerten Ersatzteil Markt suchst, nimm einen Opel Zafira A

Ist keine Schönheit, aber ein echtes Raum-Wunder mit bis zu 7-sitzen

Die halten locker >200.000 km, und wenn's den mal zerlegt, gibt's gebrauchte Motoren für 300€

0

Mobile.de

Deutschlands größter Fahrzeugmarkt 

das ist toll .. aber welches auto in der preisspanne hält lannge

0
@Cearhec

Ich würde Peugeot empfehlen, 306/07/08

Musst nach Kilometer schauen

Ich habe einen 206er, schon 2 mal gebraucht, 95000 Kilometer, läuft top.

0
@MirdochWurst

Wir hatten vor längerer Zeit mal einen Ford Escort Kombi. Das war so ein schöner Wagen, bis uns jemand in die Flanke gefahren ist.....

0
@MirdochWurst

Uhhh, ich würde mir nie wieder einen Franzosen kaufen!

Nur deutsche oder Japaner .., oder wenn's um 'Spaß' geht auch italien oder USA .., aber NIE wieder nen Franzosen!

1
@MirdochWurst

Ich verweise auf von mir gemachte sehr schlechte Erfahrungen mit verschiedenen französischen Herstellern (ich hatte beruflich und privat bisher u.a, mit Renault, Peugeot und Citroën zu tun, und habe für mich die Entscheidung getroffen, das ich für mich nie wieder ein französisches Auto kaufe - weder neu, und erst recht nicht alt!

Die einzige Ausnahme die ich notfalls akzeptieren könnte -wenn man von den chronischen Elektronik Problemen absieht- wäre die erste Modellreihen vom Renault twingo, aber alles andere ... nee Danke!

Ich fahre seit fast 30 Jahren privat und beruflich bis zu 60,000. km im Jahr und habe in den Jahren do ziemlich ALLES gefahren was man mit der alten Klasse 3 fahren durfte - kann mir also durchaus vergleiche erlauben ;)

1

ok super danke

0

Was möchtest Du wissen?