Günstig Außentreppe bauen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

2xs+a=63-65;)(gruß an dann frag doch)^^ s=Steigung a=Auftritt das gemütlichste wäre eine Steigung von 19cm und ein Auftritt von 25cm..jedoch ist das Abhängig von der zu übersteigenen Gesamthöhe, mit diesen Maßen kommt man recht selten hin..Ist beispielsweise die Stufe 18 cm hoch, ergibt sich daraus die Auftrittsbreite zu 27 cm, damit das Schrittmaß von 63 cm erreicht wird (2 * 18 cm + 27 cm = 63 cm). Eiche kann man nehmen..Lärche oder Rubinie auch...die stärke der Bohlen richtet sich nach der Treppenbreite..aber unter 28mm würde ich nicht gehen..schon der Optik wegen..da es sich um eine kurze Treppe handelt reicht ein Aufsatteln der einzelnen Stufen..ich würde sie jedoch einstemmen oder einschieben..dabei natürlich wieder darauf achten das ausreichend Besteckmaß vorhanden ist..Das (Besteck)Maß gibt an, wie viel die Treppenwange über die Treppenstufe hinausragt...wie auch immer macht es euch nich zu komplizert:D wichtig wäre villeicht noch zu erwähnen das wenn die Treppe im Außenbereich steht, es Sinn macht die Stufen leicht nach vorn zu neigen..um das das Regenwasser abläuft und sich eventuell im Winter auch keine Eisschicht bildet...so..jetz fällt mir auch nix mehr ein..viel Freude bei eurem Treppenbauprojekt;) gruß holzharry

Bei einer geraden Treppe sollte die Steigungshöhe 17-18cm sein und 2x Steigungshöhe + 1x Auftrittsbreite soll 63cm ergeben. (Auftrittsbreite= Vorderkante Stufe bis Vorderkante Stufe) Einfachste Bauart: 2 kurze Wangen aus ca. 50mm Eiche so sägen, dass Stufen aufgesattelt werden. Stufendicke (je nach Treppenbreite) 38-50mm. Im Aussenbereich mit Dünnschichtlasur (Sikkens Cetol HLS) 2x behandeln. Stufen können aufgedübelt werden, keine Buchendübel, besser Sipo o.ä; Verleimen mit PU- Kleber.

lass dir eine verzinke -eisentreppe anfertigen hast bedeutend länger was von, kostet etwas mehr, aber dafür besser

Was möchtest Du wissen?