Gültige Fahrerlaubnis für 7,5t?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Entzogen wurde die alte Klasse 3.
  2. Nach der Sperre werden nach neuem Recht die Klassen B, BE, M, L erteilt. Die Klassen C1, C1E werden nicht mehr automatisch erteilt.
  3. Die Klassen C1 und C1E koennen jedoch ebenfalls erteilt werden mit den z.Z. gueltigen Voraussetzungen. D.h. Wenn du nachseist, dass die gesundheitlichen Voraussetzungen vorliegen, dass du nicht nur einen Kurs ueber Sofortmassnahmen sondern einen richtigen Erste-Hilfe-Kurs absolviert hast, dann koennen auch die Klassen C1, C1E wieder pruefungsfrei erteilt werden.
  4. Da die Wiedererteilung jedoch nach derzeitigem Recht erfolgt, werden diese Klassen jetzt nur noch bis zum 50. Lebensjahr gueltig sein und dann ggfs alle 5 Jahre erneuert werden muessen.
    .
    Im Moment duerfen also keine 7.5-Tonner usw gefahren werden.

lol erstmal danke für deine antwort. Wenn die mir aber morgen auf der Führerscheinstelle den selben Schwachsinn verzählen dann weiß ich echt nicht ob ich nen Wutanfall oder Lachkrampf bekomme......... als ob ein erste-hilfe-kurs meine Tauglichkeit verbessert ein etwas schwereres fahrzeug zu führen...

0
@MagicChi

Bei allem, was ueber PKW hinausgeht, ist aber ein Erste-Hilfe-Kurs verlangt. Irgendwo muss die Grenze sein.

0

ich bin nicht sicher, ob das ein Fehler ist. Musstest Du eine neue Prüfung machen oder eine MPU? Dann könnte es sein, dass Du einen neuen Führerschein bekommen hast. Das mit den 7,5 t war ab einem bestimmten Stichtag vorbei. Jeder neu ausgestellte Führerschein dieser Klasse gilt dann nur noch bis 3,5 t. Wenn Du morgen einen 7,5 t Fahrzeug bewegst, begehst Du eine Straftat, für die sie Dir den Führerschein auch gleich wieder abnehmen können, wenn Du ihn schon einmal weg hattest. Es geht dabei um die "charakterliche Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges". Also Vorsicht.

Das dürfte ein Fehler sein und trotzdem wäre es Fahren ohne Füherschein.

Was möchtest Du wissen?