gülten huskys in bayern als kampfhunde

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du meinst wohl listenhunde oder?!??!

ich weiß nicht genau da wo ich immer nachgeschaut habe stand kampfhund??

0
@juki17

okey gut du hast keine ahnung von kampfhunden oder listenhunde! kamphunde gab es früher viele, menschen missbrauchten hunde für ihren eigenen spass. sie haben hunde dazu gebracht mit anderen hunden zu kämpfen! in jedem kampf wurde ein hund sehr schwer verletzt oder gar getötet vom anderen hund. ABER diese hunde durften in keinsterweise aggressives verhalten gegenüber von menschen zeigen, solche hunde wurden vom kampf ausgeschlossen. deshalb gibt es den kampfhund wie ihn die medien euch verkaufen gar nicht. listenhunde sind hunde die auf der liste für potentielle gefährliche hunde stehen. informier dich mal und glaube nicht alles was die medien sagen!!

0
@chlinimuus

aso ist das inordnung ich werde mich mal ausführlich informiren danke

0

nein, Huskys stehen nicht auf der Liste und es stimmt auch nicht, dass sie bei "Beißattacken ganz oben stehen". Vielmehr ist es so, dass hier die Halter einiges falsch machen, die Tiere nicht auslasten und nicht beschäftigen, wobei es dann sein kann, dass die Wohnungseinrichtung drunter leiden muss. Aber ganz ehrlich, wenn man so wenig über eine Hunderasse weiß, dann sollte man sich auch keinen Siberian Husky anschaffen, sonst gibt es ein böses Erwachen. Der Husky ist einer der freundlichsten und gutmütigsten Hunde, aber nur wenn man auch gut und artgerecht mit ihm umgeht.

nein, Huskys stehen nicht auf der Liste und es stimmt auch nicht, dass sie bei "Beißattacken ganz oben stehen". Vielmehr ist es so, dass hier die Halter einiges falsch machen, die Tiere nicht auslasten und nicht beschäftigen, wobei es dann sein kann, dass die Wohnungseinrichtung drunter leiden muss. Aber ganz ehrlich, wenn man so wenig über eine Hunderasse weiß, dann sollte man sich auch keinen Siberian Husky anschaffen, sonst gibt es ein böses Erwachen. Der Husky ist einer der freundlichsten und gutmütigsten Rassen, aber nur wenn man auch gut und artgerecht mit ihm umgeht.

Sind die Ogren vom Hund gefärbt oder was wurde da gemacht?

Hallo

https://www.musical.ly/v/MzI2NjE2NTE3NjU0MDAzNTk2MTM3NDcy.html?user_id=98636262412087296&social=link.

Von Natur aus sind die ja nich so und färben kann ich mir nich vorstellen, wör meiner Meinung nach halt nich okay... Was ist das? Wie kommt das zustande?

Danke

...zur Frage

American Staffordshire an sich gewöhnen/ richtig erziehen?

Heute habe ich zum ersten mal ehrenamtlich im Tierheim ausgeholfen und traf auf einen 2/3 Jahre jungen American Staffordshire. Habe mich mit dem ersten Blick in ihn verliebt, würde in sofort mitnehmen aber meine Eltern sind strick dagegen (Private Gründe meiner Eltern)

Er wird mein Patenhund aber beim spielen beißt er zu und das echt kräftig, er verliert sein 'Bewusstsein' beim spielen und kennt den unterschied zwischen spielen und zubeißen nicht. Er hat heute nach meinem Unterarm zugeschnappt und es wurde blau und leicht angeschwollen. Ich hab geweint, nicht weil es wehtat sondern weil der Hund 20 Stunden am Tag im Käfig sitzt und ihm nichts beigebracht wird. Er hat dachte ich reagiere so auf seinen 'Anrgiff' und ließ seine Ohren sein Gesicht unten als ich ihn anschaute, ich glaube er spürte es dass ich traurig bin (und von seinem Biss enttäuscht war). Als ich nach 2 Stunden in seine Box ging, wartete er zurückgezogen in seinem Korb bis ich zu ihn komme.

Natürlich habe ich noch Angst vor ihm, weil er kein Welpe ist und eine Vorgeschichte hat. Dazu ist er ein kräftiger Kampfhund!

Wie mache ich das einem Hund klar was richtiges Spielverhalten ist?

wie erziehe ich ihn richtig?

auf was muss ich achten?

...zur Frage

Umgebung von einem Husky und Charakter

Hallo Leute,

Ich bin am überlegen mir einen Husky zu kaufen. Ich weiß, dass diese Hunde sehr viel Auslauf brauchen und auch immer Kontakt mit Artgenossen. Ich werde selber bald ein Beruf ausführen, der permanente Fitness erfordert. Jeden Tag joggen oder Fahrrad fahren, wobei der Husky mich zieht, würde ihm wahrsch. auch gut tun. Wenn an meinen Überlegung was falsch ist bitte sagen.

Ich besitze ein Grundstück mit 3000qm davon 2700qm Garten. Der Hund wird nur im Garten bleiben und nicht nach Hause kommen. Nie ins Haus. Jetzt zu meinen Frage:

  1. Was soll ich dem Hund zur Verfügung stellen, wenn ich nicht da bin?

  2. Kann er sich eigentlich nicht selber bei 50x55m Garten austoben, wenn ich ihn dort lasse?

  3. Soll ich was bestimmtes in meinem Garten aufbauen, womit er spielt?

  4. Bellen Huskys wenn sich ein fremder auf dem Grundstück befindet?

  5. Bzw. Beschützen Huskys seinen Herrschen, wenn er von wem anders bedroht wird? (Mensch oder Hund)**

Bitte antwortet nur wenn ihr schon Erfahrung gemacht habt. Sonst hab ich die Seiten wo Infos stehen schon alle gelesen.

...zur Frage

Wie viele Kampfhunde darf ich besitzen?

...zur Frage

Tattoo Preis Frage (Hannover)?

Guten Tag,

Da ich nach Langer Überlegung 2-3 Jahre ein Motiv gefunden habe bzw eins Gefunden habe wo mit ich Zufrieden bin. Ist ja eine Entscheidung die man sein Ganzes Leben mit sich trägt.

Wollte ich wissen in welcher Preise Klasse ich mich hier Bewege. Da ich noch keine TattooStudio in HANNOVER gefunden bzw mich noch für keins Entscheiden konnte.

Um Folgendes Motiv geht es:

...zur Frage

Hunde Rassen Listen Hund Niedersachsen?

Hallo ich wollte mal fragen wie das nun in Niedersachsen geregelt ist. Wenn ich einen Hund anmelde und es ist ein listen Hund zb Stafford reinrassig, wird es dann direkt auf 600 Euro Steuern belaufen ? Weil unter meinetierwelt . De finde ich das in Niedersachsen Lein Hund grundsätzlich als gefährlich gilt solange kein Vorfall vorliegt.
Nun würde ich gerne vor Anschaffung wissen was auf mich zukommt ob nun 135 normal Steuer oder 600 Euro ? Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?