Gübstiges Edles Auto?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo :)

Der Opel-Omega B war ab 1999 ausgereift, hatte keine Rostprobleme mehr und käme somit voll und ganz in dein Raster rein. Lederausstattungen in Hellgrau oder Hellbeige sind verbreitet vor allem bei "Edition" oder "Executive"-Modellen & es gibt auch Sechszylinder mit bis zu 211 PS, Automatikgetriebe, Vollausstattungen und natürlich jede Menge Komfort :)

Bei der Limousine sollte für 3000 Euronen 'nen supersupersupergut erhaltener Omega-B drinne sein.. sowas kriegste sogar nicht selten vom Erstbesitzer, der den damals neu gekauft hat & mit rund 30-40000 Euro dabei war^^ und da der Omega meist von konservativen Leuten gekauft wurde die ihn gut behandelten steht er im Alter durchschnittlich besser da als 5er BMWs oder Audi A6 mit ähnlicher Motorisierungen oder die E-Klassen die vorallem als 6-Zylinder mit Avantgarde-Ausstattungen oftmals wie Wanderpokale rumgereicht wurden.

Gepflegte originale Omegas entwickeln sich langsam zum Hingucker & werden inzwischen immer seltener.. dabei sind sie super zuverlässig und günstig im Unterhalt weil Opel eben keine Premiummarke ist. 

Glatte Empfehlung & weit weit besser als Rover, Jaguar oder sonstige Exoten^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rover 25 ist jetzt nicht wirklich edel, das ist lediglich die britische Variante des Honda Civic.

Für 3000 bekommst du mit etwas suchen einen Jaguar X-Type (Bauzeit 2001 bis 2009). Eine weiße Innenausstattung gibt es da nicht, aber zumindest beige (Stoff) oder "champagner" (Leder).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Opel Omega, Mercedes C Klassen, BMW E46 3er oder auch E39 5er (sind teilweise günstiger)

Es gibt ab und zu auch Jaguar Modelle für unter 3K

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RoBi2809 09.10.2016, 14:59

Aber an denen ist die Wahrscheinlichkeit für viel Rost sehr groß (Opel kann ich nicht sagen, aber BMW, Mercedes. sonst wären sie nicht nur noch <20% des neuwertes)

0
MachEsNochmal 09.10.2016, 18:03
@RoBi2809

BMW, Mercedes und Audis verlieren grundsätzlich extrem schnell an Wert, auch die neuen. Ich meine sogar irgendwo gelesen zu haben dass der 6er von BMW sogar bis zu 50% seines Wertes in den ersten 2 Jahren verlieren kann.

Rost wirst du bei Mercedes sogar sicher irgendwo auffinden, bei BMW eher am E39 weil das dort eine Schwäche war, der E46 hat damit seltener Probleme.

Den Wertverlusst bei diesen Fahrzeugen, lässt sich aber eher durch die Laufleistung und das Alter erklären. Man findet oft günstige 3er, 5er die meistens eine Laufleistung von 200.000km haben. Viele werden dadurch abgeschreckt. Grade bei BMW und Mercedes halten die Motoren aber (bei guter behandlung) viel länger aus, obwohl selbstverständlich einige Sachen ersetzt werden sollten.

Auch die Getriebe sind z.B extrem zuverlässig. Es hab sogar mal einen E39 in Deutschland der knapp 991.500km auf dem selben ZF-Automatik Getriebe gefahren ist, die Dinger.

Man muss sich eben nur einige Modelle raussuchen die an sich gut behandelt wurden, und die Motoren gut warten, gegebenen falls öffters das öl wechseln und Dichtungen ersetzten.

1

Schau mal nach alten Lancia und Saab Modellen LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das Geld findest du nix was deinen Ansprüchen entspricht und gleichzeitig auch noch fahrbar und nicht total abgerockt sein soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau auf mobile.de
Fahrzeuge beliebig und dann Fahrtauglich unter 125000km älter als 2000 und Preis unter 3000€. Da wirst du das finden was du suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... Fiat Punto?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?