Gucke gerade das "Märchen" vom König Drosselbart im Ersten? Was will uns das Märchen sagen, heute?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht wohl eher darum, dass man bereit sein sollte, einem Menschen eine Chance zu geben und ihn nicht nach seinem Gesichtsbalkon zu beurteilen, oder?

Dudy1 06.12.2009, 12:27

also quasi äußeres Erscheinungsbild und innere Werte? Naja, habe ja nichts gegen eine moderne Interpretation von Märchen. Ich sehe das wohl etwas zu verbissen. Aber was ist z.B. mit Rotkäppchen und dem (bösen) Wolf. Oder das Kosakenlied "Bajuschki Baju", das gegen die (bösen) Tschetschen gerichtet ist und das schon beim Wiegenlied!

0
Slizia 07.12.2009, 16:44
@Dudy1

Was ist daran modern? "Aus einer schönen Schüssel kann man nix essen, wenn nix drin ist" pflegte schon meine Urgroßmutter zu sagen. Sie hat einen Spruch dieser Form meiner Oma ins Poesiealbum geschrieben). Volksmärchen hatten in allen Zeiten die Funktion, Kinder in veschiedensten Formen zu belehren (manchmal recht drastisch), sie auf phantasiereiche Weise mit der Realität vertraut zu machen. Rotkäppchen? Sagen wir nicht heute auch noch unseren Kindern, sie sollen "auf schnellstem Wege" von a nach b gehen, die großen Straßen nur an der ampel überqueren, weil sonst was passieren kann? Der Wolf ist doch nichts weiter als ein Bild für "Gefahr".

0

Im Märchen geht es darum der hochmütigen, stolzen, arroganten Prinzessin, eben diese Charaktereigenschaften zu spiegeln damit sie von Ihrem hohen Ross herunterkommt und sich entschuldigt.

ich denke wenn er zu ende ist ,wirst du es wissen ,ich schaue ihn nicht

Was möchtest Du wissen?