Guarana Extrakt oder Pulver

2 Antworten

Beim Pulver werden die Guaranasamen zermahlen, und beim Extrakt werden einige Stoffe des Samens entfernt, um eine höhere Konzentration des Koffeins zu erreichen. Ich würde daher das Pulver nehmen :)

dann musst du den Kaffee mit Milch trinken. diese sorgt für einen langsamen Abbau. im übrigen ist Kaffee nicht gesundheitlich bedenklich. Wenn dem so wäre hätten die Krankenkassen längst schon nach Möglichkeiten ihn zu verbieten getrachtet. Siehe Tabak!

Gesellschaftliche Drogen, die seit Jahrhunderten konsumiert und akzeptiert sind, zu verbieten, halte ich für schlicht unmöglich.

Vorallem aus wirtschaftlicher Sicht. Kaffee ist einer der wichtigsten Exportgüter überhaupt.

Alkohol wird trotz seiner vielen Drogentote auch nicht verboten, Tabak ebenso nicht.

Wenn man diese Mittel verbieten würde, würde unsere Leistungsgesellschaft auch gar nicht mehr funktionieren.

Ganz davon abgesehen hasse ich Kaffee und die Röstung mach den Kaffee genau so ungesund, wie den schwarzen Tee. Im Selbstversuch festgestellt. Eine Woche jeden Tag Kaffee = Toleranzbildung. Grüner Tee 4 Wochen jeden Tag bis zu einem Liter, keine Toleranz.

Mit Milch ist durch das Fett sicherlich ein weg, aber kein natürlicher. Ganz davon abgesehen, dass erhöhter Milchkonsum bei mir zu chronischen Mittelohrentzündungen führt.

1
@SaschaMalaka

Ein Verbot von Tabak besteht schon alleine darin, das er nicht mehr im öffentlichen Raum konsumiert werden darf.

0

Kaffee ist sehr wohl gesundheitsgefährdend. Es kommt allerdings auf die Dosierung an. Es können schwere Herzrhythmusstörungen, weitere Herzschädigungen, Nierenschäden, Leberschäden u.v.a. hervorrufen. Guarana ist soviel ich weiß nicht aus Kaffe extrahiert, sondern ist ein eigenstänndiger Stoff. allerdings gebe ich zu das ich hier dann nicht helfen kann.

0

Was möchtest Du wissen?