GU 10 LEDs ziehen Strom, auch wenn schalter aus ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das klingt, als wäre bei Deiner elektrischen Installation etwas nicht in Ordnung. Falls Du das nicht selbst prüfen kannst, solltest Du einen Elektriker um Rat fragen. Normalerweise ist der Schalter so installiert, dass er die "Phase" schaltet, "Aus" ist dann auch wirklich "Aus". Bei Dir ist das offensichtlich anders, sollte also geprüft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

billylomez 22.08.2012, 21:24

zu deutsch, die lampe hat schon immer gezogen auch wenns aus war? nur jetzt seh ichs bei den LEDs weil die sowenig brauchen und dann ganz leicht leuchten? sehe ich das richtig?

0
fmgdtp 22.08.2012, 22:10
@billylomez

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du einen fest an der Decke installierten 4-flammigen Leuchter, der ehemals mit Halogen-Strahlern bestückt war? In diesem Fall ist die Antwort: Es liegt ein Defekt vor. Wo genau, weiß man aus der Ferne nicht. Es kann der Leuchter, der Schalter, eine Steckdose irgendwo im Stromkreis oder sonst was sein.

Wenn der Schalter auf "Aus" steht und die LED glimmt, müsstest Du mit einem Multimeter in der Fassung eine Wechselspannung zwischen den beiden Anschlüssen messen können, vielleicht irgendwas zwischen 20 und 40 Volt, das würde das Glimmen erklären. Und wenn da auch nicht sehr viel Strom fließt, so sollte das auf jeden Fall überprüft werden. Wenn Du selbst kein Elektriker bist, solltest Du einen rufen, der Fehler kann gut versteckt sein.

Und ja, da war wahrscheinlich schon vorher Spannung drauf.

Sind in letzter Zeit Elektrogeräte hinzugekommen? Alter Kühlschrank vom Spermüll? Heizlüfter von Oma von vor'm Krieg?

0

Was möchtest Du wissen?