GTX Pahntom 770 wird zu heiss

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

85 Grad sind nicht zu heiß für Metro LL :'D

Was erwartest du ? Kuschlige 40 Grad ?

Außerdem: Die Lüfter an der Grafikkarte können nur mit der Luft kühlen, welche sich im Gehäuse befindet. Wenn das Gehäuse nicht genügend Frischluftzufuhr, oder noch viel wichtiger, Lüfter, die die heiße Luft rausbringen hat, dann nützen dir auch keine 5 Lüfter auf der Karte.

Die Frage ist jetzt, ob die angegebene Temparatur richtig ist. Lad dir mal bitte FurMark, lass es durchlaufen, und dann kannst du ja sehen, wie warm die Karte wird.

mach ich danke!

0

Hi lilkeys16,

85°C ist grundsätzlich kein Grund zur Panik. Ist eine völlig problemlose Temperatur für die Grafikkarte.

Die Phantom ist vom Standard Lüfterprofil eher auf leisen Betrieb ausgelegt. D.H. die Lüfter drehen nicht voll auf und das BIOS lässt eher eine hohe Temeratur zu, als die Lautstärke in die Höhe zu treiben.

Wenn du das ändern möchtest, musst du halt manuell ein Lüfterprofil über MSI-Afterburner erstellen. Dann kannst du auch einstellen, dass die Lüfter schon ab einer niedrigeren Temperatur hochdrehen.

Wie sieht sonst dein Kühlkonzept im PC aus?

Danek für die schnelle Antwort! Also das normale Kühlkonzept sieht folgendermassen aus: Im Idle ist die grafikkarte bei 28°C und die CPU bei 34°C und beim Gamen halt eben 85°C Grafikkarte und 57°C CPU höchstwerte. Was meinen Sie dazu?

0
@lilkeys16

Mit Kühlkonzept meinte ich deinen gesamten PC. Sind Gehäuselüfter verbaut? Wieviele, welche, wie blasen sie? Welche CPU welcher Lüfter dazu?

Also nur mal interessehalber, evtl sind ja noch 2 - 3 Grad darüber rauszuholen - aber nötig ist es nicht.

0
@lilkeys16

Damit war eher gemeint, welches Gehäuse du hast, und welche Lüfter da verbaut sind.

Und man darf sich hier gerne duzen...

1

Okey folgendes:

Gehäuse: Corsair 550D midi Tower CPU: intel core i5-4770K --> mit Thermaltake NiC4 Kühler Mainboard: Asus-Z87 Pro 16GB Corsair RAM GTX Phantom 770 2GBDDR

Und zu den Gehäuse Lüfter, ja aber das sind die normalen Standard Lüfter vom Corsair 550D, das sind 3, jeweils 2 120mm vorne und 1 120mm hinten. Sie laufen immer bei 700-900 RPM, keien ahnung wie ich sie aufdrehen kann?

Und ahja, wäre es besser wenn ich die Wärmeleitpaste austausche von der Grafikkarte?

0
@lilkeys16

Passt alles - Belüftung etc und Gehäuse. Du musst nichts machen. Die Karte ist nun mal so und es schadet ihr nicht.

Du kannst sicher die Lüfter gegen stärkere austauschen und die Lüfterkurve der Grafikkarte anpassen, aber es ist nicht nötig. Ein paar Grad könntest du damit halt rausholen... Aber wozu? Die Karte verträgt das und sie ist so von Bios her "programmiert"

0
@einigekennmich

Okey danke das beruhigt mich =) Ich bin mir solch hohen Temperaturen halt nicht gewöhnt, weil als Elektroniker sehe ich 125°C als die Todeszone für die meisten Halbleiter, und je heisser desto geringer die Lebensdauer. ich werde sich ein paar lüfter mehr montieren und evt. auch eine bessere Wärmeleitpaste auftragen für die GPU =)

0

85°C ist doch ganz normal.

Wenn du sie kühler haben willst, installiere MSI Afterburner und mach dir eine eigene Lüfterkurve.

85 Grad sind schon viel aber dass kommt bei einigen Grafikkarten vor. Wenn du sicher seon willst, ob dass jetzt nicht doch ein Konstruktionsfehler ist würde ich mir verschiedene tests angucken ob dort iwo doe Betriebstemperatur erwähnt wird. Und wenn du ganz sicher gehen willst reklamier das Ding ;)

Über 80 Grad ist normal für die GTX 770 Phantom unter Volllast.

0

85 grad bei nem high end grafik psiel ist genau garnichts, die Gebrauchsanweisung verrät uns das die karte teilweise über 100 grad heiss wird ( für kurze zeit ) .

also 85 grad ist echt garnichts.

ausserdem wird sie zu haiess, ( 105) grad usw schaltet sie sich selbst aus.

schaltet sie sich selbst aus.

Nee, sie fängt an zu throtteln. Also sie reduziert Spannung, Takt und entsprechend die Leistungsaufnahme.

0
@einigekennmich

es kommt immer auf die hitze an, ein jeder gamer der es etwas zu weit getrieben hat, weiss das man wegen überhitzung leicht nen bluescreen bekommt, wenn sich die karte mal nicht an der taktung reduziert und sich einfach ausschaltet.

zu einer karte die durchbrennt, glaub ich nciht, es sei denn die karte war von hand aus umgestellt und oder defekt.

0
@Pipalpat

Wenn man wegen Übertaktung nen Bluescreen bekommt, dann eher wegen den zu hohen Taktraten und Spannungen. Die GPU kann das nicht mehr händeln und schaltet ab. Hat aber nichts mit Überhitzung zu tun.

0
@einigekennmich

wird es der karte zu heiss und du hast es manueell dieabled das sie sich runtertaktet schlatet sie sich aus, ist mri schon selbst des öfteren passiert.

0

Was möchtest Du wissen?