GTX 770 Taktet bei Arma 3 nicht hoch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lösung/Fazit 


Ich habe mittlerweile eine Lösung gefunden, also mein Prozessor ist eindeutig zu schwach, deshalb habe ich diesen da es ja geschrieben worden ist stark übertaktet (ich habe den Prozessor nicht mehr lange) und dadurch viel mehr FPS bekommen im Multiplayer. Danke für die schnelle Antworten 😋

Und die Grafikkarte hat sich nicht hochgetaktet da ich aus Versehen 2 OC Programme installiert hatte. Jetzt habe ich nur noch das OC Programm vom Hersteller Installiert (Alles funktioniert wieder, die Grafikkarte tacktet sich wieder hoch) 


Arma braucht leider viel Prozessor Leistung... 

Woran hast du denn gesehen, dass deine Karte nicht hochtaktet?

Kommentar von feliche2000
01.08.2016, 19:07

Ich habe Thunder Master von Pailt benutzt (Pailt ist mein Grafikkarten Hersteller) und da habe ich gesehen, dass im Singelplayer die Grafikkarte zu 70% ausgelastet ist und ein Clock von ca. 1275 mhz hat. Und im Multiplayer ist die Grafikkarte zu 30% ausgelastet und hat einen Clock von 875 MHz.

0
Kommentar von danielosterkamp
02.08.2016, 10:08

Das Spiel ist nicht komisch! Es benutzt einfach nur eine zu alte Engine!
Bei ArmA werden die ersten beiden Kerne hauptsächlich benutzt, 1 Kern für den Spieler und die Umwelt und 1 Kern für die anderen Spieler. Du brauchst einfach einen Prozessor mit viel Single Core Leistung und keinen mit viel Leistung (relativ) und wenig Leistung pro Kern. Deswegen bringt es (zumindest bei mir) auch sehr viel FPS wenn man seinen Prozessor übertacktet da so mehr Leistung pro Kern erzeugt wird (mein alter Xeon x5560 läuft auf 3.5GHZ und hat die FPS von ~20 auf ~40 angehoben). In ArmA sind Intel Prozessoren deshalb auch um einiges besser als die von AMD (AMD = viele Kerne mit wenig Single Core Leistung
Intel = weniger/meistens 4 Kerne und viel Single Core Leistung)
Grafikleistung braucht das Spiel im Gegensatz zu Prozessor Leistung im Multiplayer kaum was.

1

Was möchtest Du wissen?