Gtx 1080/ti unter/kürzer als 26cm Wasserkühlung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Werksvorgabe mit Luftkühlung wäre diese GTX 1080Ti schon mal deutlich kürzer als 260 mm :

https://www.zotac.com/de/product/graphics_card/zotac-geforce-gtx-1080-ti-mini#spec

Ob Du dafür allerdings dann auch als Nachrüstsatz einen entsprechend kurzen & kompatiblen "Full Cover Waterblock" bekommst, müsstest Du selbst recharchieren.

Oder Du wartest noch etwa bis Ende Juli / Anfang August, ob AMD die "Vega-Grafikkarten" der Spitzenklasse ähnlich wie die "Fury X" tatsächlich auch wieder mit WaKü raus bringt.

Nur bei Bedarf dann umarbeiten


Ja ungefähr soweit war ich bisher auch, leider nichts gefunden deswegen die Frage hier

Abereits danke

0
@Tobsgi

Bei solchen Projekten wirst Du leider immer die Garantie verlieren, wenn Du den originalen Kühler gegen einen Waterblock auswechselst.

Für solche Nischenanforderungen gibt der allgemeine Massenmarkt halt nicht genug an vorkonfektionierten Serienlösungen her.

Bislang ( halbwegs aktuell )  hat einzig AMD mit der Radeon Fury X auf eine ITX-formatige Spitzenkarte mit Wasserkühlung gesetzt, und gleichzeitig Drittherstellern keine Lizenz zur Modifikation zu geben.

Anders als bei AMD's Fury X und R9-Nano gibt es bei Nvidia aber kein "Referenzdesign" für aktuelle Spitzenkarten im ITX-Format.

0
@Parhalia2

Das mit der Garantie is mir klar aber ich finde keinen der auf eine 1080 mini passt und bis zur 1080ti von zotac is es noch ne weile hin

0
@Tobsgi

Schaue doch dann einfach mal nach einem GPU-Core Waterblock alleinig für den " NVidia GP 102-350-K1-A1 " - Grafikprozessor, welcher auf der Geforce GTX 1080Ti zum Einsatz kommt. 

Wichtig ist hier vor allem, dass der " GPU - Water-Block " dann einfach eine kompatible Montageeinheit zur Befestigung in die Bohrungen der Montagehalterung des PCB direkt um den Grafikkern an sich hat.

Für die VRMs ( Spannungswandler ) der Grafikkarte und die Speicherbausteine des Grafikram holst Du Dir dann entsprechend aus dem Elektronik-Fachhandel ( z.B. Reichelt.de oder Conrad.de ) entsprechende Keilrippen - Strangprofile im Produktberereich " Aluminium-Kühlkörper " und eine Tube "Wärme-Leitkleber" zur Anbringung. 

Die Kühlrippen-Strangprofile lassen sich per Metall-Bügelsäge und einer Feinschlicht-Metallfeile ( beides zusammen für wenige Euro im Baumarkt erhältlich ) passend auf das nötige Mass konfektionieren. 🤔

1

Was möchtest Du wissen?