GTX 1060 Notebook gut für FHD?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Pascal GPUs für Notebooks kommt sehr Nahe an ihre großen Desktop-Brüder heran. Deshalb ist in dieser Generation das "M" im Namen auch komplett weggefallen.

Einen Test zur 1060 inkl. Spiele-Benchmarks gibt es auf Notebookcheck (kann die Seite nicht verlinken, da ich die Antwort dann aus irgend einem Grund nicht speichern kann...)

Ihre Leistung sollte locker ausreichen um aktuelle Spiele in FullHD mit maximalen Details zu spielen.

Im Testbericht auf Notebookcheck müssten aber zu allen aktuellen Spiele die getestete Detailstufe+Auflösung, sowie die erreichten FPS ersichtlich sein. 

Der Prozessor sollte auch locker ausreichen, in den meisten Spielen wird er sich wohl eher langweilen :D  

Ich selbst habe einen i7 4710MQ und hatte damit bisher keine Probleme. Limitiert wurde ich immer durch die Grafikkarte (860M).

Da die Notebooks mit Pascal-GPU alle recht teuer sind (ca. 1500€ soweit ich weiß) würde ich mir auf jeden Fall Testberichte dazu durchlesen (z.B. auf Notebookcheck).

Achte dabei besonders auf die Temperaturen, denn der beste Prozessor/die beste Grafikkarte bringt dir nichts, wenn sie zu heiß wird und deshalb drosselt.

Zudem sollten die Lüfter gut zugänglich sein, da sie in Gaming-Notebooks regelmäßig gereinigt werden sollten.

Die meisten Gaming-Notebooks besitzen eine Wartungsklappe, welche man durch das entfernen einiger Schrauben öffnen kann.

Über diese Klappe kommt man dann meist an die Lüfter ran. Häufig ermöglicht sie auch das Austauschen des RAM oder der Festplatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Nvidia soll die GTX 1060 "M" (also für Laptops) sich nicht sehr groß von der normalen GTX 1060 (Desktop-PC's), ich weiß nicht GENAU ob das stimmt aber ich denke das sollte auch klappen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?