gruseliger wald in bayern mit geisterhund? BITTE HILFE!

5 Antworten

Im Ebersberger Forst ist angeblich eine weiße Frau. Das was er meint ist die Pestkirche in Wolfratshausen. Einfach bei Google suchen.

Lass dir keinen Schwachsinn erzählen. Es gibt keine Geister, aber die Wölfe sind wieder da und die sind scheu, laufen bei Begegnungen mit dem Menschen weg..

Hallo PatrickStarXD!

Wo hast du die Geistergeschichte ausgegraben... die legende vom brieselanger licht! Angeblich soll dort ein Bauer einen ganz besonders großen und gefährlichen weißen Hund gehabt haben, und als die Soldaten kamen, warnte dieser Hund die Dorfbewohner und griff die Soldaten an, sodass die meisten Leute als Zinkweiler fliehen konnten. Der Hund wurde angeblich erschossen, aber es wirt behaupet, dass sein Geist immer noch die Dorfruinen beschützt. aber noch ganz andere Geschichten ranken sich um diesen Ort..!

Gruß Lysiea

https://www.youtube.com/watch?v=AXopxMGsbHw

Was möchtest Du wissen?