Gruselige KILLER CLOWNS auch in Deutschland! Ernsthaft ist das jetzt wieder so eine Art von Halloween-scherz?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

In Deutschland gab es erst einen Vorfall. Der verkleidete hat aber "nur" zwei Männer erschreckt und ist anschließend weggelaufen. Ob Pistole und Messer überhaupt echt waren ist ebenfalls noch nicht klar. Der "Trend" der Killer Clowns kommt aus den USA. Dort kommen solche Vorfälle seit 2 Jahren immer wieder vor.
http://mobil.mopo.de/news/panorama/horror-hype-jetzt-auch-in-deutschland--bewaffneter--killer-clown--bedroht-maenner--24925078

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juni00
18.10.2016, 10:02

Wenn man sich die berichte dazu durchliest feld schnell auf es sich wohl um ein Trittbrettfahrer handelt. Jetzt hoffen wir mal das nicht noch mehr Idioten das zu Halloween nachmachen, und es bei den einem fall bleibt!.

0

In welcher Regionalprese sollte das denn kommen? Die meisten regionalen Presseerzeugnisse werden am Wochenende nicht ausgeliefert. Wieso also sollte man sich darüber beschweren, dass jemand darüber nicht berichtet, der in der Zeit sowieso über gar nichts berichtet? Immerhin ist das Internet immer voll mit neuen Meldungen und auch die Clowns kommen seit heute nicht mehr zu kurz.

Beispiel: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/gruselclown-erschreckt-passanten-im-weseler-bahnhof-id12278304.html

Egal, mit welcher Kleidung sich jemand vermummt: Nicht die Kleidung macht den Idioten aus dem, der da drin steckt. Er hat vermutlich selber schon vorher hart daran gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern diese "Clowns" ihre Hoden an der üblichen Stelle haben gibt es ein bewährtes Mittel mit den Deppen umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe darüber was bei focus online gesehen jedoch nur den Artikel überflogen.
Hätte aber nicht gesehen, dass von mehreren die Rede war.
Angeblich war dieser Clown mit messer und Pistole bewaffnet. Mehr weiss ich auch nicht, sorry.
Hoffe das regelt sich noch damit deine Tochter trotzdem an Halloween raus kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist anscheinend der neueste Hit in den USA. Durch die Medien auch bei uns bekannt geworden und nun gibt´s natürlich Deppen, die meinen das nachahmen zu müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat der Spuk ein Ende, wenn sich herumspricht, dass die Vortäuschung einer Straftat auch eine Straftat ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist n "Trend" aus den USA. Gab es vor einigen Monaten (oder sogar nem Jahr?) schonmal, aber jetzt wird es wesentlich mehr "gehyped".

Bis das in Deutschland irgendwelche Idioten nachahmen, war eigentlich nur eine Frage der Zeit.

Ich denke, dass diese Clowns einen nur erschrecken wollen. Nichts desto trotz ist es verständlich sich von diesen stark bedroht zu fühlen. Daher halte ich einen Einsatz von Pfefferspray oder sonstiger Selbstverteidigung durchaus für angebracht. Dann lernen die Clowns evtl. auch mal ihre Lektion.

"An der Stelle nochmal Shoutouts an den Notwehr-Paragraphen" - Kollegah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tarikinan
17.10.2016, 10:39

erstmal kollegah zietieren 😂😂😂

1

Auch wenn es eine historische Tatsache ist, das sich in alter Zeit viele Attentäter unter Schaustellern versteckt haben und meistens in der Rolle der Harlequine und das aus diesen Harlequinen unsere modernen Clowns wurden, so ist der Hype um die aktuellen "Killerclowns" tatsächlich nicht ernst zu nehmen.

Es mag sein, das es einige Menschen gibt die es lustig finden in Clownsmaskren andere zu erschrecken und das auch darunter Mörder sind, die den Umstand der Anonymität ausnutzen um tatsächliche Straftaten zu begehen, aber das wird spätestens dann wieder abflauen, wenn sich Jugend- und Rockerbanden aufmachen und anfangen Menschen in Clownskostümen zu jagen und zu verletzen. Nach den Ereignissen des letzten Sylvester ist das auch vorgekommen. Also kann ich eigentlich nur davon abraten so einen hirnlose Hype mit zu machen.

Zum Selbstschutz empfehle ich jedem ein Kubotan oder einen stabilen Kugelschreiber mit zu führen. Bei einem Angriff in den Hals oder die Augen stechen, das bringt jeden Angreifer schnell zum ablassen und ist obendrein ein legaler Gegenstand. Es fällt bei Notwer also nicht unter das Waffengesetz.

Gegen Schusswaffen hilft es zwar nicht, aber man kann sich auch nicht legal gegen alles schützen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist leider KEIN "Scherz", sondern echt nur stupider SCHWACHSINN ( irgendwelcher "Internet-Junks" wo NICHT NACHGEAHMT werden sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juni00
17.10.2016, 11:40

Ich Wohne mit meiner Familie in einer Engländersiedlung!.

In den Bericht steht das der Clown die beiden Männer in Wesel auf Deutsch so wie Englisch beschimpft hat, Vielleicht ist der Täter ein stationierter aus der British Army.

0

Was meinst du denn mit Martin Luther? Etwa Sankt Martin am 11. November? Hat allerdings nichts mit Martin Luther zu tun.
Der Reformationstag ist der 31.10., aber mir wäre nicht bekannt, dass das ein besonderer Feiertag für Kinder wäre, an dem sie raus gehen nachts...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm Junge Dame der 1 April ist  vorbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
17.10.2016, 10:44

Diesen Schwachsinn im schäbigen Namen der Kriminalität gibt es aber leider wirklich. Manche sind dabei vermutlich echt nur Like-geile Internet-Junks....aber doch schon schlimm genug.

Manch eine / einer würde aus solch einem "Fake" die Schiete abseits der amerikanischen Zusammenhänge direkter Art ( Halloween für Kinder ) rausprügeln.

Es krankt VERMUTLICH wirklich vornehmlich "nur" an "Internet-Like Junks"...aber wie gesehen springen mitunter Straftäter DOCH auf diese Geschichte ebenfalls auf.

Ich will die US-Bräuche aber nicht grundlegend schlecht machen...aber "Süsses oder Saures" gibt es im deutschen Erntedank nicht. Der "kleine Sang zur Spende" oblag und obliegt hier dem Katholismus für den "Sternensang"...

Daher immer gesunde Vorsicht und Obacht walten lassen und Schwachköppe ( "Horrorclowns" ) NICHT in der / unserer Öffentlichkeit tolerieren.

Da hilft die Polizei gerne mit....😉

1

Ist schon in mehreren Ländern der Welt vorgekommen.
Aufregung lohnt sich da nicht.
Es gibt solche Menschen überall auf der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte besser nicht alles glauben, ist auch für die eigenen Nerven von Vorteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?