Gruselige Geschichten von euren Kindern.

2 Antworten

Also meine mutter hat mir mal erzählt, dass ich als kleines mädchen geschlafwandelt habe. Wir haben direkt neben einem friedhof gewohnt. Eines nachts, ich war gerade 9 jahre alt und mein vater seit 2 monaten gestorben, hat sie gehört wie ich in der wohnung herumgeirrt bin. Sie hat mich nie geweckt dabei, aber mich immer beobachtet was ich gemacht habe. Dann bin ich an ihr vorbei gelaufen, habe ihre hand berührt, sie abwesend angesehen und ging zur haustüre (es war herbst, kühl draussen, ich trug ein pyjama und war barfuss). Sie ist mir nachgelaufen und ich lief schnurrstracks auf den friedhof vor das grab meines vaters wo ich auf die knie ging und scheinbar mit ihm geredet habe. Dann hab ich mich da auf den boden gelegt und habe wieder geschlafen. Daraufhin hat sie mich nach hause getragen. Sie hat mir damals am nächsten tag nur kurz die frage gestellt ob ich mich daran noch erinnern kann. Dieses jahr (ich bin jetzt 19) habe ich sie nochmal darauf angesprochen, nicht direkt darauf, aber auf dinge die ich als kind so angestellt habe oder sonderbare begebenheiten. Und sie hat mir das erzählt. Ich kam ihr vor wie ein zombie geleitet vom grab meines vaters, und ich hab ihr damit schon nen ziemlichen schrecken eingejagt. Normalerweise setze ich keinen fuss auf den friedhof, damals nicht und auch heute nicht. Ich frage mich aber, was damals wohl der grund war..?

ich von mir selber .. als Kind hatte ich eine puppe die per druck auf dem bauch gesprochen hat und die hat aufeinmal bei gewitter in der nacht angefangen zu sprechen obwohl ich nicht auf dem bauch gedrückt hab von der puppe...

Was möchtest Du wissen?