Gruppenspiele 10jährige auf einer Burg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr könntet Ritterspiele machen.

Äpfeltauchen (in einem großen Topf oder einer Wanne mit Wasser Äpfel die darin schwimmen mit dem Mund herausholen, ohne Hände)

Ein Rennen mit Steckenpferden

Pfeil und Bogen basteln und auf eine Zielscheibe schießen
(Weiß nicht, wie viele Helfer du hast bei 20 Kindern...)

Eine Schatzsuche an der Burg

Oder eine Schnitzeljagt, die verschiedene Plätze, bestimmte Merkmale oder Legenden um die Burg beinhaltet.
Finden die Kinder bestimmt spannend, und sie lernen dabei was über die Burg.

Vielleicht, wenn ihr ein Essen dort habt (weiß ja nicht, was für Möglichkeiten bestehen)
nur Sachen, die auch die Ritter gegessen und getrunken haben.

Hatte ich bei meinem Sohn zur Ritterparty auch gemacht, ist super bei den Kids angekommen:

Wein und Bier (Traubensaft und apfelschorle) Ritter tranken kein Wasser, das war für die niederen Stände.

Chickenwings

Flache Brotlaibe, die die Teller ersetzten, da die Ritter damals öfters Brot als Teller nutzten, weil das dann den Fleischsaft aufsaugte und nicht so trocken schmeckte

Butter und Schmalz

Feigen oder Äpfel und Holunderbeeren (als Törtchen)

Gemüse wurde oft nur von Bauern und Dienern gegessen, da es unter der Erde oder nah am Boden wächst und daher als dreckig und minderwertig galt

Ihr könnt ja mal Googlen was die Kinder im Mittelalter gespielt haben und dann diese Spiele nachbauen für die Kinder oder mit den Kindern

Wie viele Fenster man zB Segen kann, wenn man vor der Burg steht

Was möchtest Du wissen?