Gruppenarbeit in der Schule benotbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist tatsächlich rechtlich - wie pädagogisch - schwierig. Also, wenn es wie eine mündliche Leistung gewertet wird oder gar wie ein einfacher Test, würde ich an deiner Stelle kein Fass aufmachen, das lohnt sich nicht. Aber, wenn es sich um eine Note handelt, wie so viel zählt, wie eine Klassenarbeit bzw. eine Klausur, dann solltest du auf jeden Fall beim Schulleiter nachfragen. Unsere Lehrerin hat uns gefragt und wir mussten sogar unterschreiben, dass wir damit einverstanden sind, wenn ein paar Klassenkameraden eine Aufgabe als Gruppenarbeit machen wollen.

Ist also durchaus rechtlich angreifbar die Vorgehensweise ...

jiArtZ 16.01.2017, 21:06

Es handelt sich vermutlich um eine Note die vergleichbar mit einer Klassenarbeit ist deswegen Frage ich. ich habe sogar gefragt ob ich das nicht einfach aleine machen kann aber laut Lehrer geht das wohl nicht.

1
Hacker48 16.01.2017, 21:08
@jiArtZ

In welcher Klasse bist du?

In der Unterstufe ist es im Grunde egal, selbst wenn du dann im Zeugnis eine 3 statt einer 2 stehen hast, das juckt später keinen mehr. Aber ich sag mal, ab der 9. Klasse, spätestens jedoch im Oberkurs geht sowas gar nicht, da würde ich mich definitiv beschweren.

0
jiArtZ 16.01.2017, 21:10
@Hacker48

Ich bin an einem Berufskolleg im zweiten Lehrjahr vergleichbar mit der 12. Klasse.

1
Hacker48 16.01.2017, 21:11
@jiArtZ

Dann solltest du dich auf jeden Fall beschweren. Habe eben auch die Gruppenzusammensetzung gelesen. Ich bin ja sehr dafür, dass man Rücksicht auf Schwächere nimmt, aber hier geht es um das Fundament DEINER Zukunft, um ein paar Zahlen, die später mal entscheidend sind, da ist sowas aus meiner Sicht inakzeptabel!

0

habt ihr nicht auch die chance gehabt, zu sagen, dass ihr lieber eure einzelen leistungen benoten lasst und dann eben genau kennttlich macht, was von wem kommt bzw von vornherein alles alleine macht?

Wie soll er denn im Hinblick auf das Gesamtergebnis jeweils die einzelnen Schüler benoten?

jiArtZ 16.01.2017, 20:55

Ich bin davon ausgegangen, dass es vielleicht etwas sehr verbreitetes ist, was aber rechtlich nicht haltbar ist so wie das Handyverbot an Schulen.

0

Das nennt man dann wohl "Teamarbeit". Ein Team ist immer nur so stark wie sein schwächstes Mitglied. Tja, da muss man dann die Schwachen motivieren, informieren und mitziehen. DAS ist dann Teamarbeit.

Hacker48 16.01.2017, 20:56

Das ist leichter gesagt als getan. Und das Problem sind nicht die Schwachen, das Problem sind diejenigen, die mit einer 4 auch zufrieden sind und dann entsprechend keinen Bock haben ...

0
AriZona04 16.01.2017, 20:58
@Hacker48

Naja, wir wissen ja, was "TEAM" wirklich bedeutet: "Toll Ein Anderer Macht's" ;-)  Ich war immer -der andere-

0
Hacker48 16.01.2017, 21:04
@AriZona04

Den Gedanken hatte ich auch. xD

Ich finde Teamarbeit durchaus wichtig und bin auch der Meinung, dass es mehr Teamarbeit an Schulen geben sollte, gerade die sozialen Kompetenzen gehen immer mehr verloren. Aber auf keinen Fall sollte dann die Leistung der Gesamtgruppe bewertet werden. Denn die Leidtragenden sind in der Regel die, die fleißig und engagiert sind. Wobei es natürlich auch die Über-Streber gibt, die dann alles alleine machen wollen und die anderen nicht mit machen lassen. Oder Leute werden ausgeschlossen, weil sie vielleicht in dem Fach nicht so stark sind. Auf jeden Fall werden all die möglichen Spannungen durch die Aussicht auf eine Note noch verstärkt. Und der Lehrer hat oft weder die Zeit, noch die Kompetenzen, um diese Spannungen angemessen pädagogisch zu begleiten ...

0
AriZona04 16.01.2017, 21:10
@Hacker48

Richtig. Ich denke aber auch, dass ein Lehrer jeden Schüler einschätzen kann und insofern sind Teamarbeiten gar nicht so schwerwiegend in der Benotung - denke ich. Bin kein Lehrer. Ich glaube auch, dass durch eine solche Aktion primär das Sozialverhalten gestärkt werden soll. Insofern sollte sich der Fragesteller vielleicht gar nicht so einen großen Kopp machen.  Aber vielleicht nimmt er die Buchstaben des Wortes TEAM genau so wörtlich wie ich. Und ich hatte auch noch Spaß dabei - ich Idiot.

0
Hacker48 16.01.2017, 21:16
@AriZona04

Das wäre schön, wenn es so wäre, ja. Aber bei einer Teamarbeit gibt es eine Note, die dann jeder in der Gruppe bekommt. Und da die schriftlich zählt, kann das dann auch nicht wirklich mit der mündlichen Note, die auf der Einschätzung des Lehrers basiert, ausgeglichen werden. Daher habe ich ja weiter oben die Klasse abgefragt und wie viel die Teamarbeit zählt. Bei einer mündlichen Note oder einem Test, hätte ich nichts gesagt. Aber bei einer Note in der 12. Klasse, die so viel zählt wie einer der vier bzw. zwei Klassenarbeiten im Jahr und diese ersetzt, geht das gar nicht!

0
jiArtZ 16.01.2017, 21:08

Wir haben vier Leute in der Gruppe einen Drogenabhängigen also mit Therapie Entzug etc. eine Geistig behinderte also nicht beleidigend gemeint ist in diesem Fall wirklich so dann jemand den man vielleicht mit viel Geschick motivieren könnt und ich.

0
AriZona04 16.01.2017, 21:14
@jiArtZ

@jiArtZ: Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht: Sollte im Team einen Deutschen Text erarbeiten, den 2 Araber nicht verstanden (waren Teammitglieder). Das war bei einer Jobcentermaßnahme. Ich bin verzweifelt, weil wir kein Stück vorwärts kamen und der eine sich null Mühe gegeben hatte. "So lange es Geld gibt ...". Ich bin dann zur "Lehrerin" und hörte: "Tja, ist halt Eigenverantwortung". Seitdem habe ich gelernt, dass "Eigenverantwortung" bedeutet: Schß drauf. Ich lerne ja auch immer noch wieder gern dazu.

0
Hacker48 16.01.2017, 21:19
@AriZona04

Ja gut, dannn weißt du ja, um das Problem. Nur bist du leider in der Regel vom Jobcenter abhängig, da ist es schwierig Ansprüche zu stellen. In der Schule hast du zumindest die Möglichkeit dich zu beschweren und sollte diese Möglichkeit dann auch nutzen ...

0
AriZona04 16.01.2017, 21:24
@Hacker48

Ja, wäre mal mega-interessant, vom Lehrer zu hören, was er sich bei Teamarbeiten denkt und warum er so und so benotet und was er sich dabei denkt. Würde ich sehr gern Mäuschen spielen. Und beim Jobcenter hatte ich daraufhin gekündigt: Ich möchte gute Sachen lernen und nicht, über-die-Schulter-werfen. Das wird mir nie wieder aus dem Kopf gehen: Schß drauf. Also hab ich drauf gesch

0

Ja ist es

Was möchtest Du wissen?