Gruppe 61 nur in der BRD oder auch in der DDR?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich schließe nicht aus, dass die Autoren der Dortmunder Gruppe 61 auch mal Einladungen in die DDR bekommen hatten oder dort in Lesungen auftraten, aber direkt dort schriftstellerisch tätig sind sie dort wohl nicht geworden.

Trotzdem gab es durchaus Parallelen zu entsprechenden Zirkeln und Gruppen in der DDR. Da sind zum Beispiel die Zirkel Schreibender Arbeiter gewesen die sich nach der Bitterfelder Konferenz 1959 gebildet hatten. Einige davon arbeiteten nach der Wende auch mit dem Werkkreis Literatur der Arbeitswelt zusammen, der 1970 als Abspaltung aus der Gruppe 61 hervorging.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?