Grundwerte, Erziehzung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe im Laufe der letzten 17 Jahren gelernt, dass diese Sachen den respektvollen (achtsamen) Umgang mit Kindern zunichte macht.

Forderungen haben einen bitteren Beigeschmack - im Gegensatz zu geäußerten Wünschen und Bedürfnissen.

Erziehung passt selten zur Integrität des Kindes.

Noch mehr des verlogenen Zeugs und heuchlerischen Höflichkeit?
Ich bin seit langem dabei, diesen Kram aus meinem Gedächtnis zu verbannen.
Keine Panik, ich bin höflich - wenn es passt, sage bitte und danke - weil ich es so meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganzen Werte, die man vermittelt bekommt, kann man unmöglich alle aufzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- funktioniere!

- du bist an allem selber schuld!

- streng dich an!

- stell dich nicht so an!

- sei sparsam mit allem!

- Sicherheit geht vor!

- geh anderen aus dem Weg!

- es muss schon sofort klappen, was du tust!

- Hirn einschalten, aber wir wissen es dennoch besser!

- verbau dir nichts: mit Abi hast du alle Möglichkeiten offen und mit Sex wartest du, bis du fertig gelernt hast!

...da war einfach viel Mist dabei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonymos987654 07.08.2016, 17:21

- sag nicht nein, wenn du gebeten wirst!

- komm sofort, wenn man dich ruft!

- füge dich ein und höre auf uns!

- orientiere dich nicht an anderen, sondern was wir sagen, gilt!

- wenn dir jemand was anbietet, lehne ab!

...

0
anonymos987654 07.08.2016, 17:25
@anonymos987654

- sei ordentlich!

- sei pünktlich!

- sei zuverlässig!

- bleibe bei Entscheidungen und ziehe alles bis zum Ende durch!

- man isst, was auf den Tisch kommt, und man zieht an, was im Schrank zu oberst liegt!

- die Eltern haben immer Recht und machen nie Fehler und das Wort Entschuldigung ist unbekannt uns würde die gesamte Person für alle Ewigkeit entehren!

0
anonymos987654 07.08.2016, 19:03
@anonymos987654

- erst die Arbeit, dann das Vergnügen

- regel den Streit in der Schule alleine

- vertrag dich mit deinen Geschwistern

- jeder soll in der Schule die Leistungen erbringen, die er kann

- feiern, Spaß, Urlaub ist unnötig und nur mit Umständen verbunden

- wir wissen besser, was für dich gut ist

- geben und helfen, ohne Lohn dafür zu wollen

- spiel lieber selber was als mit vorgesetzten Anregungen oder dich vor dem TV berieseln zu lassen

- du hast kein Recht auf einen eigenen Raum, auf reservierte Zeit, auf deine eigenen Dinge, auf Respekt, auf Neinsagen,...

0
anonymos987654 07.08.2016, 19:08
@anonymos987654

- wenn du nicht tust, was wir wollen, und wenn du nicht so bist, wie wir dich haben wollen, dann sieh allein zu, wir lieben dich dann aber nicht mehr

- frag nicht, du kapierst das schon

- geh in keine Sekte

- wähle keine extreme Partei

- mache Geschenke und schreibe Briefe, wenn Feste dafür da sind

- lies nicht die schlechten Zeitschriften, die andere lesen

0

Du sollst D e i n e  Sichtweise niederschreiben , nicht d i e  der Allgemeinheit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden willst.

Beinhaltet eigentlich alles wichtige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?