Grundwert berechnen - falsch gemacht!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der neue Preis (inkl. der Erhöhung) beträgt 150 €. Der Ursprungspreis, der verändert wurde, entspricht 100%, d. h. Dein neuer Preis hier entspricht 100%+20%=120%.

Also: 120% = 150
         100% =  x

über Kreuz multiplizieren und nach x auflösen:
120*x=100*150 => x=150*100:120=125 €

der alte Preis war also 125 € (+20%=125*1,2=150)

Du hättest also durch 120 teilen müssen; durch 20 teilen würde bedeuten, der neue Preis entspräche 20% gegenüber dem geänderten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der ursprüngliche Preis ist x.

Um auf 150 € zu kommen, wurde x um 20 % erhöht, was auf mathematisch 
x*1,2 heißt.

1,2x=150

x=150/1,2=125

Der ursprüngliche Preis lag also bei 125 €.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun nimmt der Händler 120%

Nun sind 120% 150€.

100% währen demnach 125€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Einkaufspreis, der erhöht wurde, ist natürlich niedriger. Das heißt er erhöht den eigentlichen Preis um 20%
->

150 = 120%
1.25 = 1%
125 = 100%

Ergo: Der Einkaufspreis beträgt 125€.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXLeliXx
05.04.2016, 20:16

Soll man das mit dem dreisatz berechnen?

lg

0
Kommentar von Dogukann
05.04.2016, 20:36

Wie man mag. So geht es meiner Meinung nach ganz schnell, man kann sie auch mit einem Gleichungssystem lösen. Gruß

0

Was möchtest Du wissen?