Grundumsatz: Wie viele Kalorien?

7 Antworten

Wie verbringst du denn den Tag? Wenn du dich eigentlich nur sitzend betätigst, dann kannst du ungefähr den Grundumsatz mit 1,2 multiplizieren. Wenn du ne Hauptbeschäftigung hast, bei der du körperlich aktiv bist, eher so 1,4-1,5.

Sportliche Aktivitäten würde ich dann extra dazuaddieren... je nachdem, wie sportlich du bist und was du machst, kannst du pro Stunde Sport ca. 300-800kcal rechnen (letzteres ist dann schon eher Leistungssport). Einen genaueren Anhaltspunkt gibt ne billige Pulsmessuhr ausm Supermarkt (mal auf die Prospekte achten, jetzt wäre bald die richtige Jahreszeit für Running/Cycling aÁngebote). Die kann dann relativ genau sagen, wie viele Kalorien du während der Aktivität verbrannt hast... davon musst du allerdings den Grundumsatz abziehen, den du in der Zeit gehabt hättest (also ca. 60kcal/h).

Unterm Strich wirst du wohl irgendwo zwischen 1800 und 2500kcal rauskommen... genauer gehts mit diesen Daten von dir nicht.

In jedem Fall gilt: Du solltest bitte nicht weniger als diese 1529 kcal pro Tag zu dir nehmen (mal versehentlich...ok, aber nicht regemäßig). Damit provozierst du, dass der Körper manche Funktionen stark einschränkt und du nach dem Abnehmen nen massiven Jojo-Effekt bekommst. Wenn du das länger machst, kanns auch bleibende Schäden geben.

Wie du richtig erkannt hast liegt das am Umfang deiner Aktivität. Schreibtischjob verbraucht weniger Kalorien als Schwerarbeiter, regelmäßig Sport treiben mehr als Coachpatato. Man kann eigentlich für jede Tätigkeit entsprechende listen für Kalorienverbrauch im internet finden.

Entsprechend muss man dann weniger Kalorien zu sich nehmen als Gundumsatz+X verbraucht werden.

Grundumsatz ist Gewicht in Kg * 25!

Wie kommst Du auf die krumme Zahl?

Ansonsten kann man nachlesen, wieviel Kalorien welche Tätigkeit verbraucht.

Winfach dazurechnen.

13

Darum geht es nicht. Ich möchte wissen, wie viele Kalorien ich täglich maximal essen kann, ohne zuzunehmen.

0
34
@upsgesperrt

Nochmals: Ansonsten kann man nachlesen, wieviel Kalorien welche Tätigkeit verbraucht.

Einfach dazurechnen.

Nur Du kannst wissen, was Du am Tag so machst!

0
43

Hoi, damit komme ich ja auf nen noch höheren Grundumsatz als die einschlägigen Online-Rechner. Ich wiege 88kg (M, 24j, 1,88m) und gehe eigentlich sogar davon aus, dass mein angeblicher Grundumsatz von 2000kcal etwas hoch gegriffen sein dürfte... und mit deiner Formel komm ich auf 2200.

0

Wie kann man mit Kaloriendefizit schnell abnehmen?

Ich möchte abnehmen. Nachdem ich zahlreiche Diäten ausprobiert habe und nichts funktioniert hat, habe ich mich dazu entschieden, mithilfe eines Kaloriendefizits abzunehmen. Dazu habe ich eine App installiert, die anhand von Größe, Gewicht, Alter und Aktivität einen Kalorienbedarf berechnet, nach dem ich mich dann ernähren soll. Allerdings kommt diese App auf 1800 Kalorien und ich frage mich, was das soll. Ich kann doch keine 1800 Kalorien in mich stopfen, wenn ich abnehmen möchte. Mich verwirrt das sowieso alles; Grundumsatz, Kalorien verbrennen, Leistungsumsatz, etc. ist für mich überhaupt nicht verständlich. Wenn mein Grundumsatz bei 1500 Kalorien liegt, wozu soll ich dann noch Sport machen, wenn ich einfach unter dem Grundumsatz bleiben kann? Wieso muss ich gesunde Lebensmittel essen, wenn ich ein Kaloriendefizit genau so gut mit fast food erreichen könnte? Wie funktioniert das Prinzip des Kaloriendefizits? Wie kann ich einfach schnell damit abnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?