Grundstückteil einfach zur "privaten Grünfläche" deklariert.

2 Antworten

Es besteht immer ein offizieller Bebauungsplan. Vielleicht hat den eure Gemeinde nicht aber der liegt dann beim Landratsamt. Einfach was umdeklarieren kann die Gemeinde nicht, selbst wenn euer Grundstück jetzt als "private Grünfäche" deklariert wurde. Ihr dürft nach wie vor alles auf und mit eurem Grundstück machen was ihr auch vorher schon gemacht habt. Im Zweifel muß das Landratsamt entscheiden das ein Haus auf dem Grundstüchsteil, das ihr verkaufen wollt gebaut werden darf.

Im zweifel solltet ihr zustimmen das alle Anschlüsse die das Haus braucht über euer Grundstück laufen dürfen, genauso wie das Wegerecht.

Was wurde in unserer Gemeinde von jemandem gemacht. Er baute eine "Scheune" auf seinem Grundstück. Das mußte die Gemeinde zulassen.

Er baute die Scheune in Wohnraum um. Das mußte die Gemeinge auch zulassen.

Er verkaufte das Grundstück mit der Scheune. So mußte der Gemeinderat nach Jahren akzeptieren das der jetzige Besitzer sogar hätte drauf bestehen können das die Gemeinde eine Strasse hätte bauen müssen zu seinem Grundstück und froh sein kann das er es nicht macht sondern nach wie vor das Wegewecht in Anspruch nimmt.

Der Jetzige Besitzer hatte alles mit dem ursprünglichen Besitzer gemacht.;)

Habs jetzt in Ruhe durchgelesen aber nicht verstanden zu welcher Frage du einen Rat suchst.

Bauen ohne Bebauungsplan eines EFH?

Hallo,

ich möchte ein EFH auf dem elterlichen Grundstück (ca. 5.000 qm) bauen. Leider wird das ohne Bebauungsplan abgelehnt. Die Erschließung wäre für das eine Haus gesichert, zudem handelt es sich um eine Erstreihenbebauung. Ein vorhabenbezogener Bebauungsplan (bereits ein Tipp eines Users hier) mit eigener Erschließung wurde ohne genaue Begründung auch abgelehnt. Demnach müsste ich u.U. jahrelang abwarten, bis die Gemeinde einen Plan aufstellt und die Erschließung vornimmt (abgesehen von den Kosten, die wir ggf. nicht tragen können); Es ist nicht geplant ein weiteres Haus zu bauen, demnach müssten für die Genehmigung allerdings Grundstücke erschlossen werden, obwohl nicht weiter gebaut wird. Das Grundstück ist im Flächennutzungsplan. Hat man überhaupt keine Möglichkeiten hier einen Kompromiss zu finden? Vielen Dank!

...zur Frage

Darf die Gemeinde der Graben der zwischen unser Grundstück und ein neues Baugebiet liegt schliessen ohne sich um unsere Oberflächenwasser zu kümmern.?

Unser Grundstück liegt auf einen Leemboden, deshalb ist es so wichtig dass unser oberflächewasser im Graben eingeht. Es geht hier nicht nu um uns sodern um die 4 verschiedene Nachbar Grundstücke. Ist es kein Erworbenes Recht, was kunnen wir machen?

...zur Frage

Ersatzbau Außenbereich?

ich habe folgenden Frage:

ich besitze ein Haus im Außenbereich das meine Familie seit über 30 Jahren an eine Lebensgemeinschaft vermietet hat ( diese arbeitet mit behinderten Menschen)

Nun möchten wir ein Ersatzhaus errichten, da dieses Haus aus ca 1920 ist. Es sind Strohdecken vorhanden die runterhängen und weitere Altersbedingte Ursachen.

Da dieses Haus im Außenbereich liegt, wurde uns jetzt mitgeteilt, das wir dieses Gebäude erst 2 Jahre selbst bewohnen müssen um ein Ersatzbau genehmigt zu bekommen.

Die Lebensgemeinschaft baut fast ein ganzes Dorf neben an mit eigener Schreinerei, Filzerei Wohnhaus für Behinderte usw.

Gibt es hier eine Möglichkeit neu zu bauen ohne das Gebäude selbst 2 Jahre zu nutzen?offiziel sind jetzt auf dem Grundstück 2 Wohneinheiten.

...zur Frage

Noch kein rechtskräftiger Bebauungsplan vorhanden, aber Zustimmung der Gemeinde da -darf ich bauen?

Hallo zusammen, Ich möchte ein Einfamilienhaus auf meinem Grundstück bauen. Die Zustimmung der Gemeinde ist da - der Bauantrag wurde einstimmig zugestimmt. Das Problem: es existiert noch kein rechtskräftiger Bebauungsplan. Auf dem Baugrbiet stehen aber schon 5 Häuser, die eine Sondergenehmigung von dem Landratsamt zum Bau bekommen haben. Jetzt habe ich erfahren, dass angeblich vom Landratsamt jetzt kein weiteres Haus genehmigt wird, so lange noch kein B-Plan da ist. Wie ist hier die rechtliche Grundlage? ich kann nicht so lange warten, bis der B-Plan fertig ist, sonst schaffe ich es heuer nicht mehr mit dem Bau ... Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!

...zur Frage

Genehmigungsfreie Bauvorhben in Bayern?

Hallo,

Ich würde gerne wissen wie die genehmigungsfreien Maßeinheiten von 50 qm und 75 qbm in Bayern zusammenhängen. Bsp: Die Gartenhütte hat 49 qm aber mehr als75 qbm.

Oder weniger als 75 qbm aber mehr als 50 qm...

Was zählt denn jetz?

...zur Frage

angenommen man baut auf einem grundstück ein haus ohne baugenehmigung..... was passiert dann?

wenn jemand in einer gemeinde oder stadt ein grundstück für z.b. ein efh kauft, dass nach einem bebauungsplan mit gfz, etc. gerichtet ist, und dann OHNE baugenehmigung ein haus nach seinem belieben baut (aber schon die maße einhält und die ganzen sicherheitsbestimmungen) was passiert dann? MUSS es zwangsläufig in jedem fall abgerissen werden oder kann man im nachhinein eine einigung mit den behörden erzielen? kann man mit einem satten bußgeld davonkommen oder muss man ein abrissunternehmen beauftragen?

bitte nur antworten wenn ihr euch 100% sicher seid

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?