Grundstücksverkauf mit Stellvertretung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit § 29 GBO kannst du hier gar nichts anfangen. Die gesamte Grundbuchordnung ist lediglich formelles Recht. Im besagten Paragrafen ist die Form der einzureichenden Unterlagen geregelt. Eine Anspruchsgrundlage ist dieser Paragraf nicht.

Vielleicht hilft es dir, wenn ich sage, dass entgegen § 167 II BGB der BGH der Auffassung ist, dass eine Vollmacht in diesem Fall aufgrund des Schutzzweckes des § 311b I BGB notariell beurkundet sein muss und ansonsten formunwirksam ist.

Hm. Wie oder womit sollte ich dann das Gutachten beginnen? Da müsste ich dann zunächst den Kaufvertrag über das Grundstück prüfen, ob dieser wirksam ist wegen der Stellvertretung oder? und dann?

0

Hm. Wie oder womit sollte ich dann das Gutachten beginnen? Da müsste ich dann zunächst den Kaufvertrag über das Grundstück prüfen, ob dieser wirksam ist wegen der Stellvertretung oder? und dann?

Was möchtest Du wissen?