Grundstücksbesitzer steht nicht im Grundbuch

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn damals kein notariell beglaubigter Kaufvertrag dem Grundbuchamt vorgelegt wurde ist eben keine Umschreibung erfolgt. Das kann man nur ändern, indem nachträglich dieser Kaufvertrag vorgelegt wird oder er neu geschlossen wird.

Es ist jetzt eben nur die Frage: Was macht man da? Lässt man sich das Grundstück von den Nutzern jetzt abkaufen? Es ist eben mehr oder weniger eine Gewissensfrage...

Grundbuch ist Grundbuch!

notar mal nachfragen oder ma zum anwalt

Gültig ist der Grundbucheintrag.

Was möchtest Du wissen?